Eurovision Song Contest 2015 in Vienna

Nach einem langen Abend voller schöner Performances von 27 Teilnehmern ist der diesjährige Eurovision Song Contest in Wien zu Ende gegangen. Vor wenigen Minuten haben die Länder ihren Favoriten gewählt. Wir nun wollen wir euch nicht mehr auf die Folter spannen. Also für alle, die heute Abend nicht am Fernseher klebten, haben wir euch die drei Erstplatzierten:

1.Platz: Schweden (Måns Zelmerlöw)

2.Platz: Russland (Polina Gagarina )

3.Platz: Italien (Il Volo)

Der nächste Song Contest findet in  Schweden statt.

Unsere Anne Sophie hat den (öhm) letzten Platz belegt. Naja, zumindest haben wir 0 Punkte bekommen.

Nach der Live Performance war Russland (Polina Gagarina ) unser klarer Favorit, gefolgt von Spanien ( Edurne). Die erste Gänsehaut kam mit dem Song „Monster like me“ (Mørland and Debrah Scarlett) aus Norwegen. Doch auch Belgien (Loïc Nottet) musste sich nicht verstecken. Italien (Il Volo) hat eine ebenso gute Performance abgelegt. Lettland (Aminata) hat einen sehr modernen Song geliefert.

Wir möchten betonen, dass es uns hauptsächlich, um die musikalische Umsetzung der Songs ging. Wir haben nur dies in unserer Bewertung berücksichtigt und keine Länder vorgezogen. Trotzdem sind wir vom Ergebnis überrascht.

Wie hättet ihr gevotet?

Hier der Sieger-Song:

PS: Die politisch motivierten und teilweise abwertenden Kommentare hätte sich der deutsche Sprecher wirklich schenken können.

2 Comments

  1. Maja sagt:

    Mir persönlich hat das Lied der Italiener am besten gefallen 🙂

  2. Pamela sagt:

    Ich finde den Sieg an Schweden mehr als gerechtfertigt. Mir gefiel das sehr gut. Auch der 2. und 3. Platz finde ich gehen in Ordnung.

Schreibe einen Kommentar zu Pamela Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.