Albumcheck | Deep Purple – Live in Graz 1975

Mit dem Album „Official Deep Purple (Overseas) Live Series – Live in Graz 1975“ bringt Deep Purple ein bisher unveröffentlichte Liveaufnahme auf den Markt.

Eine „gehört in jede Musiksammlung“ CD und ein „muss ich haben“ für alle Deep Purple Fans. Der 4. Teil der Serie bringt den Hörer 70 Minuten zurück in das Jahr 1975, wo die Kult-Band in Graz aufgetreten ist. Darüber hinaus ist „Graz 1975 ein wichtiges Dokument der turbulenten Bandgeschichte und eines der letzten Konzerte mit Gitarrist und Wirbelwind Ritchie Blackmore.  Deep Purple prägte so manche Jugend in den 70er. Die legendäre Band verkaufte über 100 Millionen Alben weltweit mit Stücken die man nie mehr vergessen wird. Ein absolutes Highlight das ihr auf jeden Fall haben solltet.

2 Comments

  1. Wolfgang Hartmann sagt:

    Ich habe eine Vorliebe zu Deep Purple und Smoke in the water. Das war der erste Gittaren-Riff den ich als Kind gelernt habe. Das Album werde ich mir auf jeden Fall kaufen.

    LG Wolfgang.

  2. Maik sagt:

    Ich liebe dieses Album einfach! Absolut empfehlenswert, für alle die 1975 in Graz nicht dabei sein konnten 😉

    VG
    Maik

Schreibe einen Kommentar zu Wolfgang Hartmann Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.