Albumcheck | Undressed von Kim Cesarion

Mit seinem neuen Album hat sich Kim Caserion einfach nur selbst übertroffen. Mit wunderbaren Liedern macht das R&B und Pop – Album „Undressed“, benannt nach dem ersten Song des Albums, für jeden R&B und Pop – Fan, aber auch für alle weiteren Interessierten richtig Spaß zum Hören.

Der Sohn einer schwedisch-griechischen Tänzerin und einem Sänger aus Guadeloupe als Vater verschlug es schon früh zur Musik und er besuchte eine klassische Musikschule und erlernte die Violine. Der Schwede lernte dann mit 20 Jahren sein eigentliches Lieblingsinstrument kennen: Seine Stimme. Und mit dieser verzaubert er uns alle in „Undressed“.

Der Schwede Kim Cesarion verbindet Melodie, Rhythmus und Stimme zu einer einzigen wundervollen Einheit. Mit seinen bekanntesten Songs aus seinem Debütalbum „Undressed“, welches unter dem Label von Sony Musik produziert wurde, „Undressed“ (2013), „Brains Out“ (2013) und „I Love This Life“ (2014) landete er in sämtlichen Chart seines Heimatlandes Schweden und auch der umliegenden Staaten Dänemark, Finnland und Norwegen.

Seine Single „Undressed“, wie auch das Album nun heißt, landete in Dänemark auf dem 6. Platz der Charts und in Schweden auf Platz 7, wobei sie auch in Finnland und Norwegen unter die Top 15 gekommen ist.

Freut euch auf 13 Tracks des wohl besten Newcomers aus Schweden Kim Cesarion in seinem Debütalbum „Undressed“

1 Comment

  1. Sergej sagt:

    Wirklich toller R&B Sänger! Meiner Meinung nach einer der wirklich guten Underdogs!

Schreibe einen Kommentar zu Sergej Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.