Albumcheck | Reste von morgen – Live von DAS NIVEAU

Niveauvoller Humor, eine Mischung zwischen Musik, Kabarett und Comedy bringt das Berliner Duo DAS NIVEAU auf die Bühne. Die Themen handeln von „Zensur“, „Nazis“, und von „Homophobie“. Die Themen werden locker humoristisch hergebracht.

Underdog meint „Die Einen haben es, den anderen fehlt es: Niveau und Humor.“.
Innerhalb der Tour der beiden waren die beiden die Vorband von „Saltatio Mortis“ (2012).

Die eingesetzten Instrumente während des Kabaretts sind die Gitarre, Kazoo und Gesang. Martin Spieß und Sören Vogelsang unterstützen sich gegenseitig. Zu Anfang der ersten CD geht es um das Reichstagsgebäude, in dem die Songs beim Livekonzert aufgenommen wurden. Die zwei Kabarettisten schaffen es, Ihre Fans zu begeistern, obwohl Sie zuvor ein paar Beschimpfungen loslassen. Die Jungs machen Kabarett im Stil von Helge-Schneider.

Nachdem ein anderer Künstler eines anderen Albums (anderes Label) verschiedene Lesungen auf seinem Album im Bereich Meinungsfreiheit hat, bringt das Berliner Kabarett DAS NIVEAU diesen Themenbereich ansatzweise locker dem Publikum näher. Das Kabarett hat mehrere Themen, die alle mit viel Humor und Niveau vorgetragen werden.

Die beiden Kabarettisten sind auf der Bühne einfallsreich improvisieren mit einem Stand-up-Comedy. Zwischen und mittendrin Folk-Musik. Bestimmte Themen wie der Nationalsozialismus und Hitler werden angerissen. Andere Themen Schnaps auf dem Album sind Schnaps in der Badewanne, Deine Mudder.

Das Album ist so einzigartig, weil manches improvisiert wird. Für alle Hörer die albernen Humor lieben, der leger und satirisch, politisch und manchmal platt zu hören ist.

Biografie des Duos

2008 haben Martin Spieß und Sören Vogelsang DAS NIVEAU gegründet. Kennengelernt haben sich die zwei Künstler bei einem Liverollenspiel-Festival. Der Schriftsteller Spieß wirkte als Teil der Band bei der Indierockband „Museum“ mit. Der ausgebilderte Theaterschauspieler Vogelsang war im Mittelater-Folk-Combo „Adivarius“ Mitglied.

Das Debüt-Album startete 2010 mit dem Namen „Lose Album. 2011 veröffentlichten die beiden Ihr eigenes Werk „Volle Album“. Ein Jahr danach, 2012 brachten die beiden das Livealbum „Woniniwowa“ heraus. Im Studio wurde das Album „Rockt!“ 2013 mit dem hauseigenen Label Pretty Noice Records aufgenommen.

Die Jungs sind regelmäßig bei Ihren Touren auf dem Mittelalter Phantasie Spectaculum (MPS) und anderen Festivals. Neben dem, was die beiden Künstler zusammen produzieren, sind sie auch Solo-Artisten bei anderen Projekten.

Die nächsten Konzerte von „Reste von Morgen“ bei der Tour 2014 sind am 24. Oktober 2014 in Köln im Underground, oder am 31.10.2014 in Hannover im Musikzentrum.

Album: Reste von Morgen – Live
Artist: Das Niveau
Label: Pretty Noice Records
VÖ: 20. Juni 2014

2 Comments

  1. Jean sagt:

    Die beiden sind einfach megageil. Kann ich nur empfehlen.

  2. Danke sehr für den Beitrag. Habe ich vorher noch viel nie davon gehört.

Schreibe einen Kommentar zu Thomas Müller Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.