Udo Schild veröffentlicht It Ain’t Over Now

„It Ain’t Over Now“ ist nach der CD „Morning“ das zweite Album von Udo Schild. Während „Morning“ unplugged im Studio eingespielt wurde, gibt es hier auch Live-Aufnahmen, solo und mit Band. Für die mit Band eingespielten Stücke hatte Udo Schild eine bestimmte Soundvorstellung, die er mit seinen Musikern Xaver Fischer (Wurlitzer), Sascha Delbrouck (Upright Bass) und Dirk Ferdinand (Drums) umsetzen konnte.
Einige Titel dieses Albums wurden bereits erfolgreich auf verschiedenen Compilation-CDs veröffentlicht, wie z. B. „moreorlessJazz 3“ und „The Lightness Of Being“. Neben ganz neuen Songs sind auch Neueinspielungen seiner Lieblingslieder zu hören, wie „You“ und „Catch Me If You Can“, die der deutsche Teilnehmer beim Eurovision Song Contest Max Mutzke auf seinem mit Gold ausgezeichneten Debut-Album interpretierte.

„It Ain’t Over Now“ ist ein facettenreiches Album mit Tiefe und der Leichtigkeit des Seins. Eine sanfte Meeresbrise bei der Wanderung entlang der Steilküste. Songperlen, klar und rein, gesungen von einem der ausdrucksstärksten Soul- und Jazz-Sänger Deutschlands.

Man spürt die Tiefe und die Leichtigkeit des Seins. Eine sanfte Meeresbrise bei der Wanderung entlang der Steilküste. Songperlen, klar und rein, gesungen von einem der ausdrucksstärksten Soul- und Jazz-Sänger Deutschlands.

BIO
Inspiriert durch die Liebe zur Natur finden seine Songs ihren eigenen Ausdruck, dokumentiert durch eine LP, vier eigene CD-Veröffentlichungen und zahlreiche Konzerte. Der Sänger, Songwriter, Komponist und Gitarrist aus Köln teilte die Bühne mit Till Brönner, Xaver Fischer, Roland Peil, Christina Lux und vielen anderen großartigen Musikern und begeisterte als Vorprogramm für internationale Künstler wie Johnny „Guitar“ Watson und Bobby Womack. Mit seinen Songs war er auf dem von Stefan Raab produzierten Debüt-Album von Max Mutzke vertreten und erhielt dafür die „Goldene Schallplatte“.

Seine Musik – in jenem Grenzland aus Folk, Soul, Funk und Jazz – ist authentisch, und seine warme, tiefe Stimme berührt Herz und Seele. Unter dem Künstlernamen „Leon Delray“ tourte und veröffentlichte er in den Jahren 1990 bis 1996 und war auch Sänger und Gitarrist der Kölner Bands The Busy Body, The Soulsuckers und The Sookie Allstars. Das erste Konzert mit eigenen Kompositionen für Gitarre und eigenen Liedern gab er jedoch bereits 1980 in Köln und spielt seit dem auf vielen kleinen, aber auch großen Bühnen, wie in der Kölner Philharmonie als Preisträger des „Hennessy Jazz Search“ und anlässlich des Konzertes zum 25-jährigen Jubiläum der Leverkusener Jazztage mit Al Jarreau und Lizz Wright.

Einem größeren Publikum wurde seine Stimme mit der an Barry White erinnernden Soul-Ballade „Let’s Make A Baby“ in dem Kinoerfolg „(T)raumschiff Surprise“ von Michael „Bully“ Herbig bekannt. Doch allein sein Gitarrenspiel wäre einen Konzertbesuch wert. Die Gitarre gestimmt in D-Dur oder A-Dur begleitet er sich selbst im filigranen Fingerstyle bis hin zu wuchtigen Funky Grooves. Ein Mann, seine Gitarre, seine Stimme, seine Songs – Udo Schild ist ein vielseitiger und beeindruckender Musiker.

Kölner Stadtanzeiger von Heike Nickel. 

Ungeheuer sinnlich und mitreißend. Schilds Spezialität ist seine in Perfektion beherrschte Art, den emotionalen Ausnahmezustand des Lebens – Liebe und Verlust, Trauer, Depression und höchste Glücksgefühle – einzufangen und lyrisch wie musikalisch so umzumünzen, dass man den daraus entstehenden Liedern fast schon eine therapeutische Wirkung bescheinigen kann.

Kölnische Rundschau von Alice Gempfer
Neue Songs auf dem Rad ins Handy singen
Schilds Songs, von der Liebe, dem Leben und der Natur inspiriert, scheinen ihm aus der Seele zu fließen, seine tiefe samtige Stimme transportiert Sprachbilder und Musik direkt in die Herzen der Zuhörer.

Aachener Nachrichten von Tobias Röber
Der Jazzclub Eschweiler hatte einen Spitzenkönner seiner Zunft verpflichtet: Udo Schild. Der kommt ganz ohne Blitzlichtgewitter und imposante Musikanlage aus. Eine Gitarre, seine unverwechselbare raue, markante Stimme – Udo Schild braucht lediglich ein paar Takte, um das Publikum in seinen Bann zu ziehen.

Gitarre & Bass
Udo Schild – übrigens ist er auch ein hervorragender Gitarrist – hat mit „Morning“ ein fantastisches Acoustic-Jazz-Album mit eigenen Kompositionen eingespielt. Seine Songs und Balladen haben alle dezente Pop-Qualitäten, und live ist dieser Mann ein Erlebnis, egal in welcher Besetzung er auftritt.

Jazz Thing
„Gänsehaut garantiert!“

Die ZEIT von Konrad Heidkamp
Udo Schilds Jazz-Soul-Traum
Mit Morning beginnt ein neuer Tag, mitten im Rheinland. … „Ich kann – ja, kann – nur ,friedlich umherschauen'“. In diesem Gefühl spielt und singt Udo Schild seine Astral Weeks, Liebeslieder, Momente vom Glück, seine Geschichten über einen alten Freund, vom Heimkommen. Kein Drängen, keine Hektik, warme Akkorde auf der Gitarre, die verhaltenen Dramatik der Stimme, … .

Tourdaten

  • 01.04.2012 / 20.00 / Köln / Stadtgarten
  • 08.04.2012 / 19.00 / Hannover / „Song-Poeten“, GIG Linden
  • 10.04.2012 / 20.00 / Leverkusen / Topos
  • 12.05.2012 / 20.00 / Münster / Cafe Arte
  • 26.05.2012 / 19.00 / Stein, Am Strand / Tatort Hawaii Open Air mit Gästen
  • 01.06.2012 / 20.00 / Hamburg / Zinnschmelze
  • 16.06.2012 / 19.00 / Mechernich / Talk Im Bahnhof
  • 24.06.2012 / 16.00 / Bad Münstereifel / Cafe T
  • 20.10.2012 / 20.00 / Stuttgart / Cafe Stella
  • 21.10.2012 / 10.30 / Blaubeuren / Zum Fröhlichen Nix
  • 26.10.2012 / 20.00 / Solingen / Kultur In Der Kirche
  • 02.11.2012 / 20.00 / Kiel / „Prinz Willy“

Tracklist

  • 01 Life is Beautiful 3:49
  • 02 I’m not in Love 2:34
  • 03 Autumn in June 3:44
  • 04 Catch Me if You can 3:29
  • 05 Good Morning 5:23
  • 06 Summertime 3:30
  • 07 Day by Day 7:22
  • 08 I’m Glad To Be Alive 3:22
  • 09 We Try to Be Careful 3:53
  • 10 If I Was a Flower 6:09
  • 11 Im wunderschönen Monat Mai 2:08
  • 12 Sayin‘ a Prayer for You 4:04
  • 13 It Ain’t Over Now 3:25
  • 14 Jonny Is Back 2:47
  • 15 Sayin‘ a Prayer for You 4:35
  • 16 Tender Lady 3:33
  • 17 Nur mit dir 3:03
  • 18 When I Fall in Love 2:01
  • 19 Now and Forever 2:21
  • 20 Morning – Walking 1:29

TOTAL 72:41

1 Comment

  1. Nachrichten zu Max Mutzke…

    Udo Schild veröffentlicht It Ain't Over Now » Albumcheck…

Schreibe einen Kommentar zu Max Mutzke News Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.