Amy Winehouse tot aufgefunden

Die britische Soul-Sängerin Amy Winehouse wurde tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Der Tod der 27-jährigen Künstlerin wird bisher als ungeklärt eingestuft. Nachdem die Rettungsdienste zur Wohnung der Sängerin in einem Londoner Stadtteil gerufen wurden, konnten diese vor Ort nur noch den Tod von Winehouse feststellen. Ende Juni hatte die Sängerin sämtliche Konzerte ihrer Comeback-Tour abgesagt. Immer wieder machte die Musikerin und fünffache Grammy-Gewinnerin mit Alkohol- und Drogeneskapaden von sich reden. Des Öfteren hatte Winehouse sich dementsprechenden Therapien unterzogen. Obwohl die Todesursache bislang noch offen ist, liegt der Verdacht nahe Amy Winehouse sei an einer Überdosis gestorben. Die britische Polizei und Gerichtsmediziner untersuchen zur Stunde die Ursache, die zum Tod der Sängerin führten.

1 Comment

  1. ego sagt:

    Amy Winehouse, die eine Stimme hatte wie kaum eine andere Popsängerin ihrer Generation ist tot. Schade, denn 27 Jahre ist wirklich noch kein Alter um zu sterben. Wieder jemand der mit dem Leben nicht zurecht kam. Jetzt hat es jemand bekanntes getroffen, ein Star. Was ist aber mit den vielen Namenlosen?

Schreibe einen Kommentar zu ego Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.