2. Mai 2012

Albumcheck | Solbrud

Die Dänen von Solbrud präsentieren mit ihrem selbstbetitelten Erstlingswerk den Klang in heidnischer Düsternis versunkener Langgräber. Gesungen wird, wie im Norden mittlerweile fast Usus, muttersprachlich. Das passt klanglich ohnehin besser zur Musik, und den Text würde man sowieso kaum verstehen. Ein wenig schade ist, dass […]