1. Juni 2017
The Future in Whose Eyes? von SikTh

Albumcheck | SikTh: The Future in Whose Eyes

Eigentlich ist Mathcore und so irgendwie anstrengend. Weil kompliziert. Man muss sich darauf einlassen können. Also tun wir das mal wieder und pfeifen uns das neue Machwerk der aus Hertfordshire stammenden Mathcore-Progressive-Combo SikTh rein: „The Future in Whose Eyes“ Die Band selbst betrachtet ihr
26. Mai 2017

Albumcheck | El Dorado von Shakira

Shakira ist zurück. Die hübsche kolumbianische Sängerin und Traum vieler Männer setzt mit ihrem aktuellen Lonplayer „El Dorado“ mal wieder neue Maßstäbe. Bereits das Video zu „Chantaje“ ft. Maluma sorgte vor Albumveröffentlichung für Aufsehen und erreichte bei YouTube über eine Milliarde Klicks. Wie der Name […]
19. Mai 2017

Albumcheck | One More Light von Linkin Park

Okay. Das neue Linkin Park Album „One More Light“ ist mal wieder ein sehr ungewöhnliches Werk. Das sind wir aber von der US-amerikanischen Band aus Los Angeles schon gewohnt. Blicken wir aber zurück: Ihr erstes Album ‘Hybrid Theory‘ ist in den USA das meistverkaufte Album […]
12. Mai 2017

Albumcheck | After Laughter von Paramore

Das erste Mal als ich mir das neue Album „After Laughter“ von Paramore auf die Ohren gegeben habe, dachte ich mir nur: „Was ist das denn für eine SCHEIßE“. Das waren nicht mehr die Paramore, die ich kannte. Wo war die rockige Seite der Band […]
12. Mai 2017

Albumcheck | Good Times von Mando Diao

Die schwedische Rockband Mando Diao lässt mal wieder von sich reden. Und zwar mit der Veröffentlichung ihres neuen Albums „Good Times“. Dass die Bandgeschichte nicht nur gute Zeiten zu verzeichnen hatte und mit dem Weggang von Gustaf Norén eher eine schlechte Zeit anbrach, welche jedoch nicht […]
9. Mai 2017

Konzertcheck | Hey Violet live im Luxor in Köln

Die Fahrt nach Köln zum Luxor ist durch pure Nervosität durchtränkt. Denn: Mein erstes Face 2 Face Interview steht heute an. Mein Gesprächspartner ist die US-amerikanische Rockband Hey Violet, bestehend aus Rena Lovelis (lead vocals), Miranda Miller (rhythm guitar, keyboard, vocals), Nia Lovelis (drums, vocals), Casey Moreta […]
21. April 2017

Albumcheck | neXt von ATB

Ich kann mich noch an den Nummer #1 Hit in UK „9 PM (Till I Come)“ Ende der 90er Jahre erinnern. Da schlug das damalige Album „Movin’ Melodies“ ein wie eine Bombe. Andre Tanneberger – oder besser bekannt als ATB – kann auf eine eindrucksvolle […]
9. April 2017

Albumcheck | The Ride von Nelly Furtado

Es ist ewig her, dass ich das letzte Nelly Furtado Album in den Händen hielt und auch auf die Ohren bekam. Das war im Jahr 2003 und der Longplayer hieß „Folklore“. Nun, ganze 14 Jahre später veröffentlichte die kanadische Sängerin ihr neues Werk „The Ride“ […]
8. April 2017

Albumcheck | Tides von Claire

„The great escape“ war ein Album, welches uns sehr stark beeinflusst hat. Zumal es überraschend und auch noch technisch gut gemacht war. Außerdem klang es frisch und unverbraucht. Initiator war damals „Claire. Nur ein Jahr nach Bandgründung, landeten CLAIRE aus MÜNCHEN mit ihrem Debüt “The […]
17. März 2017

Albumcheck | Spirit von Depeche Mode

Es ist nicht abzustreiten, dass hier in der Redaktion so einige Depeche Mode Fans sitzen. Das mag nun mal daran liegen, dass wir mit deren genialer Musik aufgewachsen sind und die „Jungs“ einfach nur geil finden. Letztendlich haben wir auch schon zahlreiche Konzerte besucht. Unser […]
17. März 2017

Albumcheck | Das Alphabet der Anna Depenbusch von Anna Depenbusch

Es scheint schon fast zu unseren Aufgaben zu gehören, die deutsche Liedermacherin und Hamburgerin Anna Depenbusch kritisch zu begleiten. Neben den Alben „Die Mathematik der Anna Depenbusch“ und „Sommer aus Papier“ haben wir nun einen weiteren Lonplayer names „Das Alphabet der Anna Depenbusch“ zur Rezension […]
9. März 2017

Albumcheck | Guten Morgen Freiheit von Yvonne Catterfeld

Zu Yvonne Catterfeld ist eigentlich bereits alles gesagt worden, was gesagt werden musste. Lassen sich doch musikalischen Anfänge der Erfurterin bis auf die 2000er Jahre zurückverfolgen und hatte sich die Künstlerin nicht zuletzt auf ihre schauspielerische Karriere konzentriert, war es auf einmal wieder ruhiger um sie […]
6. März 2017

Albumcheck | Suicide Squad: The Album Soundtrack von Various Artists

Am 5. August 2016 (wo der Film in Amerika in den Kinos startete, in Deutschland erst am 18 August) wurde mit Suicide Squad: The Album der offizielle Soundtrack zum Kinofilm veröffentlicht. Dieser beinhaltet 14 Lieder verschiedenster Künstler, stieg mit 182.000 verkauften Einheiten auf Platz 1 […]
6. März 2017

Albumcheck | #WhatWeDoAtNight von Blank & Jones

Blank & Jones überraschen nach acht Jahren mit einem neuen Electronica-Album Okay. Mit nun mal meinen über 40 Lenzen habe ich wohl nicht mehr den „Flow“. Aber: Fuck you, Alter. Ist mir auch scheiß egal. Ich habe schon elektronische Musik gehört, als die Meisten von […]
2. März 2017

Albumcheck | Gleisdreieck von Joy Denalane

Um es vorweg zu sagen: Ich liebe diese Frau. Sie hat die genialste Stimme aller deutschen Sängerinnen und kann es international mit den Top-Künstlerinnen der heutigen Zeit locker aufnehmen. Okay. Also bin ich voreingenommen. Mag sein. Dennoch muss ich heute über das neue Album „Gleisdreieck“ […]
6. Oktober 2013

Albumcheck | Fire Within von Birdy

Mit ihren 17 Jahren ist die Sängerin und Pianistin BIRDY das, was man ein „zartes Persönchen“ nennen würde. Und ehrlich gesagt, wir waren von Anfang an, von der süßen Engländerin begeister. Birdy, deren eigentlicher Name Jasmine van den Bogaerde ist, hat mit ihrem Gesang, ihrer […]
15. November 2012

Albumcheck | Birdy Special Edition von Birdy

Waaaas? Schon wieder Birdy mit ihrem gleichnamigen Album? Reicht es nicht, einmal eine Review zu schreiben? NEIN! Natürlich handelt es sich in diesem Fall wieder um das Debütalbum der talentierten Britin.  Doch dies ist längst nicht alles! Zusätzlich gibt es eine DVD und 3 Bonus […]
20. März 2012

Albumcheck | Birdy von Birdy

Geboren wurde Jasmine van den Bogaerde am 15. Mai 1996. Mit nur 12 Jahren gewann die englische Künstlerin bereits Open Mic UK . Innerhalb einer kurzen Rekordzeit konnte sich das 15-jährige Mädchen eine riesige Fanbase auf Facebook, Myspace, YouTube und Twitter aufbauen. Zudem  hielt sie sich über 7 Wochen […]
29. Februar 2012

BIRDY – überrraschende Neuinterpretationen des 15-jährigen Ausnahmetalents

Birdy liebt die spartanischen Zwischentöne, die rauen Nuancen, das Gefühlvoll-Spröde. Und sie steht auf überraschende Neuinterpretationen, wie die Britin schon mit ihrer Einstandssingle, dem abgefeierten Bon Iver-Remake von „Skinny Love“ bewiesen hat. Mit der viel beachteten Coverversion baute sich der charismatische Wunderteenie innerhalb einer kleinen […]