Albumcheck | Take All My Loves 9 Shakespeare Sonnets von Refus Wainwright

Das Album Take All My Loves 9 Shakespeare Sonnets wurde von Prima donna LLC unter exlusiver Lizenz von Deutsche Gramophon GmbH veröffentlicht.

Er erinnert an den 400-sten Todestag von Shakespeares und interpretiert diese Klaviaturen durch Schauspieler, Sänger und in der Art des Genres. Gesprochene Liebeshymnen, manchmal leicht mit Musik unterlegt und ein Lied im Bereich Klassik-Pop.

Einige der Lieder sind typisch klassische Kost. Alles in allem sind es sehr beruhigende und entspannende Lieder. 9 Sonetten werden interpretiert. Das Album ist durch die Zusammenarbeit mit Marius de Vries und Rufus Wainwright entstanden und klingt monumental.

Am Album wirken mit der Florence Welch (Sänger), Anna Prohaska, Martha Wainwright, Rufus, Siân Phillips, Carrie Fisher, Helena Bonham Cater, Wiliam Shatner.

Angefangen hat es 2009, als Regisseur Robert Wilson Rufus nach Kompositionen suchte, die vom Berliner Ensemble aufgeführt wurden. Durch das San Francisco Synphony Orchestra sind dann durch die Beauftragung fünf Sonetten entstanden, 2010 gab es die Uraufführung.

Rufus sagt: „Für mich war die Aufnahme dieses Albums wie eine Hochzeit im Himmel. Es verbindet meine Liebe zur klassischen Musik mit meiner Liebe zum Pop. Im Grunde ist es historischer Spaß. Und das umso mehr, als ich wieder mit Marius arbeiten konnte.“

Im Album Songs for Lulu erscheinen 2010 in seinem Album, in anderer Songversion:
– Whein Most I Wink (sonett 43)
– For Shame (Sonett 10)
– A woman´ s Face (sonett 20)

Am Album wirken akustische Instrumente mit sowie ein Keyboard und ein Seaboard. Das BBX Symphony Orchestra wird von Yayce Ogren geleitet.

Album: Take All My Loves 9 Shakespeare Sonnets
Artist: Refus Weinwright
VÖ: 2016
Stil: Klassik, Klassik-Pop, Richtung Oper
Wertung: 9 von 10

Walter Müller
Walter Müller
Sein Moto: Musik ist Kunst in Melodien und Noten ausgedrückt. Neue Ideen so frisch wie Noten, so bunt wie ein Blumenstrauß, Hörklänge unterschiedlichster Art. Er hört gerne Musik unterschiedlicher Themen, bunt gemischt von politisch, bis Beziehungssongs oder weis ich was.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.