Albumcheck |Walls von Kings of Leon

Gute Nachrichten aus dem Hause „Kings of Leon“. Mit dem neuen Album „Walls“ ist die Band wieder zurück in der aktuellen Rock-Kultur gelandet.Was man hört, ist gefälliger Südstaaten-Rock mit sanft gekräuselten Gitarren, hier und da durch feine Hooks verziert kommt die Band aber leider nicht an alte, erfolgreiche Tage ran. Hier fehlt mir das fetzige aus den ersten Alben.

Die vier Brüder aus Tennessee sind zwar zurück und versuchen mit leider allzu einfacher Musik der breiten Masse es Recht zu machen. Schade weil es steckt bestimmt viel mehr Potenzial in dieser Band. Die Single „Walls“ ist dann eher etwas für Balladen-Freunde. Getreu dem Motto schmiegt sich das ruhige Stück an den Hörer mit verspielten Riffs, hüpfender Bassline und sphärischem Refrain an.

Mit ihrem 7 Studio-Album „Walls“ präsentieren sich Kings Of Leon ungewohnt schmalzig und müssen hier stark aufpassen das man noch in das Genre Rock passt. Hier gibt es noch Mauern, die es einzureißen gilt.

Fazit: Leider fehlt hier die letze Rock-Richtung und der starke Sound den die Band in früheren Tage hatte. Von mir gibt es dafür eine passende 7 Sterne Bewertung.

Kings Of Leon – Walls (Official Video)

Micha
Micha
Sieht Albumcheck doch etwas mathematischer als alle anderen. Kommt eigentlich aus dem Börsengeschäft und sieht seine Mitarbeit an Albumcheck doch eher als Hobby an. Ist musikalisch von Joy Division und New Order geschädigt. Hört Hörbücher, weil es einfach praktischer ist. Ist ein Kind der 80er, worum ihn viele der jüngeren Generation beneiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.