Albumcheck | Organic Electro von Cats & Breakkies

Das Album Organic Electro ist vom Label Hey! blau records 2016 erschienen.

Die Berliner Band spielt selbst und nicht etwa ein DJ. Fünf Musikinstrumentalisten, die für das Publikum von Discos in Berlin spielen.

Die Keys kommen von Johannes Gottschick. Die Gitarre spielt Benedikt Schnitzler. Der Bass spielt Bastian Kaletta. Der Drummer ist Raphael Kaletta. Und für den Sound zuständig ist Wanja Hüffell. Die Band spielt Techno, House, Jazz, Weltmusik und tummeln sich in der Klassik. Im Jahre 2013 entstand die Band. Die Band ist aufbrausend, nicht am Zaum zu halten und temperamentvoll.

Das erste Album dieser Band ist es. Die Band mischt die einzelnen Musikstile. Elektronische und akustische Instrumente fassen sich die Hand. Es entsteht ein eigener Sound.

Das Album ist ganz in Blau. Es ist ein dreiteiliges Cover.

Album: Organic Electro
Artist: Cats & Breakkies
VÖ: 2016
Label: Hey!Blau
Wertung: 9 von 10

Walter Müller
Walter Müller
Sein Moto: Musik ist Kunst in Melodien und Noten ausgedrückt. Neue Ideen so frisch wie Noten, so bunt wie ein Blumenstrauß, Hörklänge unterschiedlichster Art. Er hört gerne Musik unterschiedlicher Themen, bunt gemischt von politisch, bis Beziehungssongs oder weis ich was.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.