Albumcheck | Youth Authority von Good Charlotte

Über kaum eine andere Scheibe habe ich mich so sehr gefreut, wie über Youth Authority von Good Charlotte. Und da sind sie wieder, die Erinnerungen an die Jugend. Okay. die Jungs sind auch nicht unbedingt jünger geworden. 

Die VÖ resultiert ja auch schon aus Juli. Tja, man wird halt nicht jünger. Auf die Ohren gibt es, wie hätte man auch anders erwartet, den typischen Good Charlotte Sound. Doch natürlich etwas moderner und an den heutigen Trendgeschmack angepasst.

Mit dabei sind u.a.  Biffy Clyro Frontmann Simon Neil oder auch Kellin Quinn.

Trotz der guten Ausgangslage haut mich persönlich der Longplayer nicht komplett vom Hocker, so dass ich hier nur neun Sternchen vergeben würde. 😉 Schade eigentlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.