Albumcheck | Sprachmemomusik von Was wenns regnet

Das Album „Was wenns regnet“ ist vom Label Quasilectric / Membran am 30.09.2016 herausgekommen.

Die Band hat zweifellos einen arteigenen Bandnamen. Die Band kommt aus dem Niederrhein. Der Begriff Spachememomusik ist selten.

Die Band versteht sich mit Ihrer Musik, selbst wenn Regen ist nicht aufzugeben. Der Albumname ist wie ein kleiner Steckbrief, der von einem Sender zum Empfänger geht und umgekehrt. Die Band verarbeitet Eindrücke der Umgebung, dort wo die Band her kommt mit Geschichten von Personen im Umfeld und läßt daraus Musik entstehen.

Für das Bandmitglied Kiki ist es eine mehr persönliche Erfahrung und Nähe zu den Songtexten. Die Auseinandersetzung mit Krankheit, dem Verzeihen, das zueinander finden, darum gehts in den Texten. Eine reale Geschichte die von „Kurt & Sylvia“, in dem es um den Außenseiter Kurt geht. Einer muß den Anfang machen, herausgehen aus sich, etwas machen, was außergewöhnlich ist. Einmal weg auf Reise gehen mit dem Wohnmobil. Ohne Fragen geht es nicht. So bleibt alles nur Illusion.

Die Band ist noch nicht so bekannt, das machen Konzerte nicht einfacher. Es sind Hobbykünstler. Es ist eine Rockband. Normalerweise gibt es in einem Lied einen Höhepunkt, der langsam aufgebaut wird. Bei den Songs sind es mehrere Höhepunkte, was die Songs irgendwo eintönig werden läßt.

Ein dickes dreiteiliges Cover ist mit dem Album herausgekommen. In den Farben hellblau. Im Albuminlayer sind schöne gezeichnete Bilder auf einer Seite, auf der anderen die Liedtexte.

Ein schönes Album, das Probleme des Zwischenmenschlichen betrifft.

Album: Sprachmemomusik
Artist: Was wenns regnet
VÖ: 30.09.2016
Label: Quasilectric / Membran
Stil: Rock, Pop
Wertung: 8 von 10

Walter Müller
Walter Müller
Sein Moto: Musik ist Kunst in Melodien und Noten ausgedrückt. Neue Ideen so frisch wie Noten, so bunt wie ein Blumenstrauß, Hörklänge unterschiedlichster Art. Er hört gerne Musik unterschiedlicher Themen, bunt gemischt von politisch, bis Beziehungssongs oder weis ich was.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.