Albumcheck | Viel Nichts um Lärm von Coline Wolf

Das Album Viel Nichts um Lärm wurde von Hitsmith Records veröffentlicht.

Sie singt von Liebe, Beziehungen, dem Mann aus Sicht der Frau, Ihrer Tochter, mal gemächlich, mal popig, rockig. Liedtexte, die innerhalb einer Beziehung entstanden sind.

Ihr Debütalbum handelt vom Leben mit Ihrem Mann, Situationen des Lebens mit der Tochter. Das Leben kann spannend sein, aufrichtig, sonnig warm. Einen Zeitdruck gibt es nicht. Klassisch modern singt Sie Popmusik, vermischt die Songs mit Soul und Rock. Ihre Lieder klingen harmonisch durch das Klavier, das in vielen Songs zu hören ist. Es geht vor allem um Zwischenmenschlichkeit. Um das Wir und uns in der Beziehung und der Familie. Es wirkt nachdenklich.

Es geht darum die ganzen Situationen zu meistern, und nicht gerade das was jetzt getan wird. Es hinterfragt bestimmte Situationen. Es sind 10 Lieder. Das Cover ist in einem aufwendigen 2-teiligen Karton. Der Betrachter sieht, wenn er es aufschlägt den Flügel in einem alten Gemäuer stehen, oder davor.

Im Inlayer stellt sich die Künstlerin auf den ersten zwei Seiten vor. Darin schreibt Sie, dass die Lieder aus Ihrem Herzen kommen. Sie will Raum für Interpretationen lassen. Sie meint, dass Ihr Album ein Nischenprodukt ist.

Album: Viel Nichts um Lärm
Artist: Coline Wolf
VÖ: 2016
Stil: Popmusik, vermischt mit Soul und Rock
Wertung: 10 von 10

Walter Müller
Walter Müller
Sein Moto: Musik ist Kunst in Melodien und Noten ausgedrückt. Neue Ideen so frisch wie Noten, so bunt wie ein Blumenstrauß, Hörklänge unterschiedlichster Art. Er hört gerne Musik unterschiedlicher Themen, bunt gemischt von politisch, bis Beziehungssongs oder weis ich was.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.