Albumcheck | Come Together von Marius Tilly

Blues-Rock mit Gittenriffs die erdig klingen, Beats, die anfeuern, dazu eine Gesangsstimme, die den Geist des Rocks näherkommt. Neuer Rock in Blues-Rock, Ideen die mutig klingen und nach Retro klingen.

Songs nach großen Stars erinnern wie Hendrix und Led Zeppelin. Es ist die zweite Platte der Band. Seine Crew besteht aus Benjamin Oppermann, Max Wastl und Marius Tilly. Der Weg, eigene Musik zu erschaffen die in neue Dimensionen gelangt gelingt dem Künstler. Er spielt im Blues-Rock einen arteigenen Stil.

„Komm zusammen“ oder wie der Künstler sein Album genannt hat „Come Together“ geht den Weg eines Künstlers neues zu erschaffen. Es gibt genug Singles und Leuten, die in der Stube sitzen. Die Aufbruchstimmung zu erschaffen, Leute mitzuziehen gemeinsam erlebbares erlebbar machen. Es ist wie Woodstock, nur im 21. Jahrhundert.

Der Unterschied zwischen alten und neuem Bluesrock ist erkennbar. Die Songs sind modern klingend, Groove zieht die Songs mit und die Songs wirken sehr eingängig. Emotional kommen die Songs rüber, die Leidenschaft an der Musik ist spürbar. Gitarrensolos kommen in den Songs vor.

Album: Come Together
Artist: Marius Tilly
VÖ: 29.05.2015
Label: MIG Music
Wertung: 10 von 10
Vertrieb: amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.