Albumcheck | The Gospel Album von Gurrumul

Bereits die dritte Platte hat Gurrumel mit „The Gospel Album“ herausgebracht. Gurrumel spielt nach Gehör, denn die Blindheit umgibt Ihn schon seit seiner Geburt.

Die in den Jahren 2009 und 2012 veröffentlichten Alben schaffen es auf Platz 10 innerhalb den deutschen Charts. Er ist Methodist, hört im Gottesdienst sonntags Gospel. Der aus Australien stammende Mann interessiert sich für Gospel. Nach seinem eigenen Gehör paßt er Rhythmus und Chöre an, und stimmt es mit der Musik insgesamt ab. Es gibt Menschen, die können durch Gehör und Musikgefühl das Beste daraus machen.

Die einzelnen Tracks sind auf der Albumrückseite mit den Spielzeiten abgedruckt. Die Rückseite zeigt einen schwarzen Mann, der seine Hände auf die Schulter über Kreuz geschlagen hat. Auf der Vorderseite des Covers blickt der Mann vorausschauend in ein dunkles Schwarz. Im Innenteil des Albums blickt der Mann voller Ehrerbietung nach oben, so wie ein Kirchgänger.

Das sind die Tracks auf dem Album:
1. Jesus
2. Trinity
3. Nhaku limurr
4. All God´ s children
5. Baptism
6. Garry Jesu
7. Hallelujah
8. Walu
9. Saviour

Album: The Gospel Album
Artist: Gurrumul
Label: Skinnyfish, 2015
Review: 23.10.2015
Wertung: 10 von 10
Stil: Gospel

1 Comment

  1. Christian sagt:

    Der Mann hat es drauf 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.