Albumcheck | The Big Smoke von Gentlemen´ s Dub Club

Von Easy Star Records ist das neue Album der Künstler herausgekommen. Der Sound ist in einem legendären Studio aufgenommen, Reggae-Stil.

In zwei Tonstudios ist es im großen und ganzen aufgenommen worden: Prince Fattys Brighton Studio und Evergreen Studio in Hackney Wick. Die Band hat dort mit Instrumenten der 60-iger und 70-iger Jahre vorgefunden und benutzt, deshalb klingt, ist es authentisch nach Rootsreggae und es entstand der typische Dub-Sound. Die Band hat einen sehr guten Ruf für energiegeeichte Liveshows durch den Tontechniker Harry Evergreen. Der Zuhörer wird zu schönen Orten begleitet im Album. Gastauftritte sind zu hören von UK Talenten im Reggaebereich. Talente wie Bedroom Eyes Texter Natty (One Night Only) und Josh Arcoleo (Tenorsaxophon). Werke vom Tenorsxophonisten sind die Mitarbeit vom legendären Pee Wee Ellis, Joss Stone, Katy B, und anderen.

Das erste Lied heißt Music Is The Girl Love, strotzt voller Energie. Dazu sagt David „RamJam“ Rodigan: „Dieses neue Lied von GDC ist hervorragend und ich bin total begeistert“!
Im Reggae sind Up-Tempo Songs mit Dubtracks gemischt, Dubechos und Basic Channel und Instrumental. Uptempo findet der Hörer in „Bad Girl“ und Pressure“, die Dubtracks in Earthquake, die Dubechos in Afrid of the Dark, und Instrumentals in enter the Camper“. Als Eröffnung spielt die Band oft den Opener.

Die Band ist in Leads in der Uni gegründet, ging dann nach London. Erfahrungen mit Veränderungen prägen das neue Album The Big Smoke. Im Album geht es um persönliche und philosophische Themen. Für Spaß und um sich fit zu halten ist das Album mit GDC einer Handelsmarke versehen.

Die Artisten kommen mit dem neuen Album zu Ihren Wurzeln zurück. Kraftvolle Lyrics, starke Hornriffs und tief liegende Basslinien hört der Hörer im Album.

Artist: Gentleman´ s Dub Club
Artist: The Big Smoke
Stil: Reggae
Medium: Vinyl & CD & Download
Release: 13.11.2015
Label: Easy Star Records
Vertrieb Groove Attack
Wertung: 9 von 10

Walter Müller
Walter Müller
Sein Moto: Musik ist Kunst in Melodien und Noten ausgedrückt. Neue Ideen so frisch wie Noten, so bunt wie ein Blumenstrauß, Hörklänge unterschiedlichster Art. Er hört gerne Musik unterschiedlicher Themen, bunt gemischt von politisch, bis Beziehungssongs oder weis ich was.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.