Albumcheck | Kätzchenfleisch von Der Asiate

Mit dem Album schlägt der Künstler einen Stil ein, der im Rap und Hip-Hop liegt. Humorvoll und selbstironisch ist es ein eigner Stil, der so noch nicht im Rap war.

Im Album trifft Hip-Hop auf Comedy. Eine eigene Musikstilrichtung über Katzen und dem Versuch Katzen zu essen. Auf dem Musikmarkt ist Der Asiate seit 2008 durch Youtube Abos und Facebook-Fans. Dort hat er 250.000 Fans. Er meint, wer sich selbst auf die Schippe nimmt, läßt Gegner ins Leere laufen.

Im Debütalbum der 1. Single geht es um seinen Beruf Bademeister, in dem er die Tätigkeiten im Badbetrieb auf die Schippe nimmt. Hip-Hop Stil mit Comedy zu vermischen, ist wahrscheinlich das Neue. Themen wie Schwarze treffen auf Asiaten, oder Bartwuchs, die er in den Songs angeht.

In seinem neuen Album dreht sich alles um die Katzen. Für westliche Menschen ist es kein essbares Tier, anscheinend für Asiaten schon. In einem Song geht es um die eigene Katze des Künstlers, die anscheinend sein Vater geschlachtet hat und zum Festmal bittet. In dem Song Bartwuchs gehts um Bartwuchs. Der Song „Wenn du meinst“ wird im Duett mit seiner Freundin Lumaraa gesungen, hier geht es um eine Beziehung, wie Sie funktioniert oder nicht funktioniert.

Album: Kätchenfleisch
Artist: Der Asiate
Label Bassukah
VÖ: 6.11.2015
Stil:Hip-Hop mit Comedy
Wertung: 10 von 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.