Albumcheck | I May Never Learn von Adam Douglas

Das Album des sehr musikalischen Singer und Songwriter Adam Douglas ist im Folk-Pop. Bis 4 Oktaven kann Douglas singen.

Seinen Ansporn, ein neues Album aufzunehmen, hat er von alten Platten bekommen. Douglas lebt in Norwegen, in Oslo und stammt urspünglich aus den USA. Er spielt mehrere Instrumente. Ein bisschen Country-Musik ist im Album auch darin. Neben weichem Rock und teilweise R&B.

Auf dem Cover sitzt Douglas auf einem weißen Stuhl mit einem Mantel, einem Schal und einem Hut. Das Cover hat ein eher schlichtes Aussehen. Es ist ein stabiles Cover, im Innenteil ist die CD.

Der Internetsuchende findet über das Album dürftige Informationen. Die CD des Albums ist beigefarben gehalten. Die Beschriftung ist in schwarzer Farbe, halbseitig ist sein Gesicht auf der Scheibe zu sehen. Es ist sein erstes Album.

Album: I May Never Learn
Artist: Adam Douglas
VÖ: 30.10.2015
Stil: Singer-Songwriter, Folk-Pop, mit etwas R&B
Formate: CD, Vynyl-Schallplatte
Label: Grappa (Galileo Music Communication)
Wertung: 9 von 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.