Albumcheck | Songs For A Friend von Ray Wilson

Das Album ist 2016 vom Label Jaggy D herausgekommen. Gewidmet ist das Album Rays Freund James Lewis. Er ist 2015 verstorben. Gefühlvolle Lieder, Ray Wilson bringt etwas Schwermut hinein, verbindet die Songs mit Leidenschaft.

Er kann sich einfühlen in die Songgeschichte und die Melodien. Seine Lieder sind in englischer Sprache. Sie wirken auf den Zuhörer mit einer großen Portion Spannung. Es geht um alles was eine Beziehung ausmacht, die ganzen emotionalen Bewegungen, die passieren können. Ray Wilson spricht sie aus, den Wut, das verletzt sein, die tiefe Enttäuschung und vieles mehr. Durch die Akustikgitarre und den verminderten Einsatz von viel mehr Instrumenten gelingt es Ihm, auf all das einzugehen. Er sagt dazu: „Immer wenn du das Gefühl hast, aufgeben zu müssen, oder den Willen verlierst, weiter zu kämpfen, soll dir das Album helfen, tief in dich zu gehen und dich für die guten Dinge im leben zu engagieren.“

Bekannt ist Ray Wilson durch die Band Genesis, die nur mäßigen Erfolg hatte. Danach gab es die Band Shitsin. Von den Bands sind ein paar Alben auf den Markt gekommen. Er hat sich 2001 entschlossen Solokünstler zu werden. 2003 sind Europa-Touren und Süd und Zentralamerika-Touren gefolgt. Immer wieder hört der Hörer etwas von Ray Wilson. Im Jahre 2013 durch das Album „Chasing Rainbows“. In Mainz beim SWR 1 hat er die neue CD 2014 aufgenommen, ein Studioalbum.

Das Cover selbst ist in einem dunklen Braun gehalten. Es zeigt Ray Wilson und ist mit den ganzen Liedern in Textform bestückt wie ein Buch. Auf der letzten Seite befindet sich die CD. Auf der CD ist ein Haus, es könnte eine Scheune sein abgebildet. Das Haus steht in einer Landschaft einzeln. Auf der Rückseite des Albumcovers könnte der Betrachter meinen, Ray Wilson überlegt wie er es angeht, was nur Vermutung ist.

Album: Song for a Friend
Artist: Ray Wilson
VÖ: 3.06.2016
Label: Jaggy D
Vertrieb: Soulfood
Web: www.raywilson.net
Wertung: 9 von 10

Walter Müller
Walter Müller
Sein Moto: Musik ist Kunst in Melodien und Noten ausgedrückt. Neue Ideen so frisch wie Noten, so bunt wie ein Blumenstrauß, Hörklänge unterschiedlichster Art. Er hört gerne Musik unterschiedlicher Themen, bunt gemischt von politisch, bis Beziehungssongs oder weis ich was.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.