Albumcheck | Provocateur von DJ Antoine

Der 40-jährige in der Schweiz geborener „Disc Jockey“, DJ Antoine hat sein neues Album Provocateur veröffentlicht! Seit 2014 arbeitete er mit seinem Studiopartner Fabio Antoniali (u.a. Mad Mark) an seinem neuem Silberling.

Ich halte von DJ Antoine generell nichts. Aber von seinen insgesamt 17 Songs hätte ich mehr erwartet. 15 von jenen haben mir nicht gefallen. Der Beat war langweilig, manchmal sogar geklaut und die Songs wurden meist nur einmal gesungen und wiederholt, wie bei einer Schallplatte.

Dafür waren die Lyrics richtig gut, nur sind dem Heftchen Fehler unterlaufen. Bei dem Lied Nr.10 spekuliere ich noch, ob es „Keep Falling“ oder „I Keep Falling“ heißt.

Mein Fazit also:
Auch wenn ich DJ Antoine nicht leiden kann, hat das nicht damit zutun, dass sein Album unterirdisch war. Das geht noch besser!

1 Comment

  1. Stefan sagt:

    Ich muss dir da leider zustimmen, ich habe mir von diesem Album wesentlich mehr erhofft. Leider wirklich eine sehr große Enttäuschung gewesen! (3 Sterne passt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.