Albumcheck | No Place Like This von Town of Sants

Das Album No Place Like This ist von der Plattenfirma Town of Saints unter der exkl. Lizenz von Snowstar Records und Caroline Benelux auf den Markt gekommen.

Das Album ist ein Projekt Saiteninstrumente wie die Gitarre, und die Geige mit elektronisch erzeugten Schlaginstrumenten zusammenzuführen und alles harmonisch klingen zu lassen.

Es klingt orchestral und minimalistisch. Die Bands an die es erinnert heißen Arcade Fire Paul Simons Graceland und Local Natives.

Die Band bestand zu Anfang nur aus einem Duo, dem Gitarrespieler und Sänger Harmen Ridderbos und dem Violinenspieler und Sänger Heta Salkolahti. Früher waren die beiden auf der Straße mit Ihrer Musik unterwegs.

Modern ist der Lebensstil, dazu einfache Verhalten der Menschen und Lösungsbeispiele. Alles wird immer rationeller, die Musik fragt sich, ob das gut ist. Warum tun wir das, so wie wir es tun? Fragt danach was rational ist. Ein Ort der anziehend wirkt aber abstoßend sein könnte, zu dem werden Hörer dieser Musik geführt. Und die Band sagt dazu:
„Sometimes I would rather flee from my house and this small country to situate myself in the bigger picture. On the other hand I need that homely security, either to cherish it or as a safe house. I am trying, with this album, to get more out of my habitat and look for an explanation to all the things surrounding me. In doing so I sometimes end up with the piddling things and seemingly unimportant truths about my own life. In Modern Life I sing „Modern Life, where does it sop“ at first. It is a big question. In the end I result in ´all the bills … and I can´t seem to get up´. Each time you start to ask the larger questions in life you will probably go through a labyrinth of small things to get your answer.“ (Harmen Riderbos)

Album: No Place Like This
Artist: Town of Saints (NL/FIN)
VÖ: 1.4.2016
Label: Snowstar Records
Vertrieb: Caroline International
Stil: Rock
Wertung: 7 von 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.