Albumcheck | Kontor Top of the Clubs Vol. 70 von Various Artist

Die erste Ausgabe von Kontor Top of the Clubs kam am 2. März 1998 heraus und war schon damals der Hit. Irgendwo haben wir sie hier auch noch rumliegen, ebenso wie Vol. 2, 3, 4, 5, 6, usw.

Heute ist das immer noch so.

Wie immer auch sind die neuesten Hits auf den insgesamt drei CD’s vorhanden. Vier Stunden bzw. 60 Songs zum feiern und die Sau rauslassen, braucht man natürlich immer.

Diesmal war ich genauso begeistert wie fast jedes mal. Dieses mal fand ich das Cover am coolsten. Es ist Silber und spiegelt sich. Daran sieht man, wie viel Stil Kontor hat und, dass sie wirklich wissen was sie machen und wie viel mir (und natürlich auch ihr anderen da draußen) sie bedeuten. Es ist erstaunlich wie Kontor es schafft, immer Abwechslung bei diesen Songs zu finden. Das Album ist nämlich sehr gut geworden und Remixes sind auch vorhanden. Zwei oder drei waren zwar nicht so gut, aber die im Gegensatz zu 58 restlichen Songs ist das nichts.

Ich hoffe auf jeden Fall, dass ich demnächst die Kontor Volume 100 in der Hand halten kann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.