Albumcheck | Eat Ripe Fruit von Elijah

Das Album Eat Ripe Fruit wurde von One Camp veröffentlicht

Eat Ripe Fruit klingt durch den Takt, den Gesang und die Instrumente nach Jamaika. Der Künstler hat die Songs sehr gut auf Schweizerdeutsch, Englisch, jamaikanisches Kreolisch (Patois) & Spanisch abgestimmt.

Der 30-jährige Schweizer, dessen Vater Italiener, und deren Mutter schweizerische-norwegische Doppelstaatsbürgerin ist, weiß wie er Songs am besten herüber bringt. Er spielt viele verschiedene Instrumente wie Gitarre, Congo, Drum und Queerflöte. Die Musikstile variiren zwischen Dub, Rap, Bossa Nova, Blues, es ist ein Roots Reggae.

Biografie des Künstlers

2007:
Album „Beweg Di“. „Gib mer meh“ und „Las Bliebe“ sind Single-Auskopplungen. Die beiden Songs sind in Radio- und Fernsehsendungen gespielt worden. Auf Youtube ist die Singleauskopplung „Sie isch wäg“ eine der am meisten angeschauten Videos mit 500.000 Views. Über 6.000 Mal ist das Album Beweg Di verkauft worden (Schweiz und Österreich).

2008:
War der Künstler bester Newcomer im italienischen Contest: „European Reggae Contest“. Mehr als 200 Konzerte während der Zeit sind in Zentraleuropa, Afrika, im zentralen Amerika.

2009:
Hat er mit „Naturality“ (Sampler) als Produzent sein Debüt gegeben. Er veröffentlicht „Beweg Di-Outernational“ in Deutschland.

2010:
Zustimmung erhält der Künstler mit der Single „Do Good In Life“ (englisch) in Jamaika in internationalen Radiostationen.

2010 – 2013:
Das neue Album „Eat Ripe Fruit“ entsteht und wird produziert in den Ländern Jamaika, Senegal und Schweiz.

2014: Hat er das Label „One Camp“ aus dem Boden gestampft (eigene Plattenfirma).

Als Bewohner in Waterhouse, der in der Hauptstadt Jamaikas ein Ghetto ist, hat er diese Musikeindrücke gesammelt. Im Tuff Gong Studio (Inhaber Bob Marley) haben er und Raging Fyah das Album eingespielt. Hauptproduzent war der Künstler selbst in Kooperation mit Russel Hergert (Grammy-nominiert).

Album: Eat Ripe Fruit
Artist: Elijah
VÖ: 08.04.2016
Label: One Camp
Vertrieb: Soulfire Artists / Groove Attack
Style: Reggae, Dub
Wertung: 10 von 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.