Albumcheck | Tabloid Red von Knut Bjørmar Asphol

Das Album von Knut Bjørmar Asphol ist bei India Records im Jahre 2016 herausgekommen.

Wahrscheinlich beobachtet Knut Bjørmar Asphol die Natur. Er geht mit der Musik diesen Naturklängen nach und empfindet diese nach. Nebel, Polarlichter, die Sonne in einer Sommernacht, Fjorde in Norwegen, dunkle Tage, Wintertage und helle Tage.

Menschen die es ruhiger mögen. Die sich in Gedanken die Natur vorstellen können sollten es hören. Es bewegt sich in der Klassik. Sein Handwerkszeug ist die Gitarre. In Anlehnung von Karl Ove Knausgård aus Norwegen (ein Bestsellerautor) behandelt Knut Bjørmar Asphol die Kavaturen der Werke in diesem Album. Das neue Album ist das 4. Album des Künstlers, das er zusammen mit Jan Bang (Produzent in Norwegen), Erik Honoré (Toningenieur) als Studioalbum in Kristiansand (Punkt Studio) aufgenommen hat.

Der Künstler fängt in seinen Werken die Naturstimmungen ein. Es ist einmal etwas ganz anderes, als populäre Alben im Discosound mit viel Technik. Es erinnert an die Werke von Brian Eno. Das Musikstudium des Künstlers Asphol hat er über Klangverzerrung (Distortion) absolviert. Die Klangverfremdung spürt der Hörer in diesem Album. Seine Inspiration ist die Natur. Dadurch entstanden Werke ohne Stilrichtung mit „“vertical“ oder „Lunar“.

Gastmusiker sorgen für eine ausgewogene Stimmung wie die Violine von Harpreet Bansal, das Saxofon von André Kassen, das Schlagzeug von Torstein Lofthus und das Piano von Brandsnes Vårtun. Die Violine von Harpreet Bansal (indischer Artist) nicht zu vergessen. Das Programming und Sampling ist von Jan Bang und Erik Honoré.

Im Stil des Gothic-Rock war der Künstler bei der Formation Postscriptum tätig. Er hat das Album von Alexander Rybak (Grand-Prix Sieger) im eigenen Studio gemastert. Alles in allem ein experimentelles Werk des Künstlers.

Album: Tabloid Red
Artist:Knut Bjørmar Asphol
VÖ: 18.03.2016
Label: India Media
Vertrieb: Rough trade
Stil: Klassik
Wertung: 8 von 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.