Albumcheck | Distance Inbetween von The Coral

Nach fünjähriger Auszeit ist „The Coral“ mit ihrem neuen Album „Distance Inbetween“ zurück auf den Musikmarkt gekehrt. Rockige Indie Gitarrenklänge und eine voluminöse Stimme des Leaders James Skelly (Gesang und Gitarre) lassen uns auch auf seine Deutschland Tour freuen. Das erste Studioalbum seit 2010 bringt alte sowie neue Klänge der indie Band zum Vorschein.

Die neuen Tracks auf der CD sind bewusst rau produziert und klingen nach mehr von „The Coral“. Der Neuzugang der Band Paul Molloy (ehemals „The Zutons“) überrascht mit klaren neuen Gitarrenriffs.Für drei Vorstellungen im April 2016 touren James Skelly und Band auch in Köln, Hamburg und Berlin. Wer den düsteren schönen Sound der Band mag, sollte sich also mit dem Kartenkauf beeilen. Die Nachfrage der drei Konzerte dürfte sehr groß sein.

Live in Deutschland am: 09. April Köln, Luxor, 10. April Hamburg, Knust, 12. April Berlin, Lido.

 

 

The Coral – Miss Fortune aus dem neuen Album „Distance Inbetween“:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.