Albumcheck | SILENCE / WIN von Kim Churchill

Das Album ist als CD im Herbst 2015 herausgekommen. Im Cover ist Churchill an seinem umgebauten Surfboard, deren Streifen er in der Hand hält, er bewegt sich auf einem vielleicht abgeernteten Acker im Herbst oder Spätsommer. Das Ende seines Boards hat Feuer gefangen.

Die Plastik-CD Hülle sieht wie jede andere CD in einer Hülle aus. Es sind die leisen Töne, die Gitarre und vielleicht ein akustischer Synthesizer, den Hörer mit seiner Musik vernehmen. Die australische Mentalität spürt der Hörer in den Songs. Es muß ein weites Land sein, so könnte der Hörer allein von der Musik dies sehen.

Manch einer fühlt sich mit seiner Musik zurückversetzt in seine Schule, in der er Texte in englisch ins Deutsche übersetzt hat und viel von Australien durch den Englischunterricht gelesen hat.

Seine Songs sind zum Teil englische Balladen und Country-Musik Ansätze. Um hier einen näheren Schluss zu ziehen, sollte der Hörer mehr Literatur über Australien und Ihre Bewohner lesen. Erst dann wird er die Mentalität der Australier verstehen. Viele Australier sind mit der Seefahrt in die Verbannung Australien geschickt worden im 15. Jahrhundert.

Die Art der Songs könnte in einer irischen Kneipe gespielt werden. Dort hört der Hörer oft genau ähnliche Musik, die die Weite und die Kultur näher bringen.

Das Album hat einen Inlayer. Die Bilder sind schön dargestellt, Feuer, Erde, Berge und einen Wald sieht der Betrachter jeweils auf einem Blatt.

Die Band besteht aus Kim Churchill an vielen Instrumenten, Warne Livesey (Tasteninstrumente, Percussion und Bass), Darren Parris am Bass, Tim Proznick am Drums, Felix Brochier an der Trompete, und Luke Johanson mit Backgrond Vokalen und Claps.Die Tracks 1, 3, 6 und 9 sind mit Michelle Faehrmann (am Cello), Elliot Vaughan (an Viola, Michael Fraser und Stephanie Chatman an Violinen.

Artist Kim Churchil
Album: Silence / Win
Label: Kim Churchill unter excl. Lizenz von Polydor/ Island
VÖ: 4. Quartal 2015
Stil: englische Balladen mit Country-Musik Ansätzen
Wertung: 9 von 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.