Albumcheck | Alchemy von Robert Menzel

Das Album Alchemy wurde von Two Rivers Records veröffentlicht.

Jazz, der soziale Verhältnisse gegenüber anderen Instrumenten schafft, der nicht einförmig klingt, sondern individuell. Das verbindet Robert Menzel in seinem neuen Debütalbum, dass seit Februar 2016 verkauft wird.

Herausgebracht hat Robert Menzel sein Debütalbum Alchemy am 19. Februar 2016. Er spielt im Quartett eigene Kompositionen. Im Jazz spielt er uns eine Crew 10 seiner Kompositionen, die modern und zeitgemäß klingen. Er spielt eigene Songs weitestgehend. Das Tenorsaxofon stellt sich gegenüber anderen Instrumenten in Zusammenspiel mit dem Klavier, dem Schlagzeug und dem Bass heraus. Die Begleit-Instrumente sind genauso wichtig für die Songs.

Die Fragen, die sich der Künstler gestellt hat, waren, wie es geschafft werden kann aus Metall Gold zu erzeugen, wie Künstler es schaffen mehr aus den Instrumenten herauszuholen, und wie sich diese musikalisch in Beziehung setzen können. Der 90-iger Hit „Barbie Girl“ klingt ruhig und durch das Saxofon jazzig. Das Klavier bringt die Musik in einer ruhigen und beschwingten Note. Anspieltipp ist das erste Lied: „Wind of Change und das 7. Lied: „Barbie Girl“. Durch die Kompositionen gelingt es, Menzel Zuhörer für sich zu gewinnen und Spannung zu erzeugen in den Songs. Songs, die keine Worte brauchen, dafür Instrumente sprechen lassen.

Bei Two Rivers Records ist das Album aufgelegt worden. Es ist eine neue Plattenfirma, die Alya Marquard gegründet hat. Es ist für Kompositionen gedacht, die nicht konventionell klingen dafür in der Interpretation Mut zeigen.

Biografie des Künstlers:

Der Künstler lebt in Berlin, er führt das Saxofon an und komponiert. Bei Ihm muss nicht alles geradlinig laufen, seine Stücke sind frei. Er zeigt mit einfachen Melodien, wie gut die Kompositionen klingen können. An zwei Schulen hat er Musik studiert: in Dresden an der Hochschule für Musik und dem königlichen Konservatorium in Brüssel.

Album: Alchemy
Artist: Robert Menzel Quartett
VÖ: 19.02.2016
Release Konzert: 17.02.2016
Label: Two Rivers Records
Wertung: 10 von 10

Walter Müller
Walter Müller
Sein Moto: Musik ist Kunst in Melodien und Noten ausgedrückt. Neue Ideen so frisch wie Noten, so bunt wie ein Blumenstrauß, Hörklänge unterschiedlichster Art. Er hört gerne Musik unterschiedlicher Themen, bunt gemischt von politisch, bis Beziehungssongs oder weis ich was.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.