Albumcheck | Feral Kizzy – Slick Little Girl

Nach monatelanger Arbeit kam mit „Slick little girl“ ein neues Debutalbum von Feral Kizzy endlich im Dark Pop Stil auf den Markt. Sängerin Kizzy Kirk und die Musiker Brenda Carsey, Johnny Lim, Mike Meza und Kevin Gonzalez entwickelten in den Lim’s Studios ein sehr ansprechendes und starkes Dark Pop Album. Kantige Töne und eine fesselnde Stimme von Sängerin Kizzy machen diese CD zu einem: „Muss man gehört haben“! Es ist noch nicht die weibliche Stimme von „Ian Curtis“ aber einige Passaden erinnern an alte Joy Division Töne. Die zehn Songs des Debutalbum könnt ihr in allen Formaten erwerben und sollte in keinem Musikregal fehlen. Von mir bekommt ihr für diese CD 10 Sternchen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.