Albumcheck | Pentatones – Ouroboros

Die Band Pentatones eröffnet mit ihrem Album Ouroboros mystische Klänge und eine märchenhafte Stimme der Sängerin Delhia de France eine eigene Kreation von Musik. Fast gespenstische Akustik flattert über die Boxen die Lust auf mehr macht. Die verschiedenen Stimmungen der Platte spiegeln sich in den unterschiedlichen Entstehungsorten klar wieder. Ganze drei Jahre brauchte die Band um diese musikalische Reise zu vollenden. Aufgenommen wurde unter anderem sogar im heimischen Schlafzimmer, einem Klassenzimmer in Leibzig oder sogar in einem Bauernhaus im Schwarzwald. Chapeau für dieses tolle und gelungene Album.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.