Albumcheck | Puzzles And Places von Joseph Myers

Die Songs klingen poetisch mit eigenen Worten, gehen ins Detail. Die Melodien sind nicht gleichförmig, bewegen sich hoch und herunter wie das Leben.

Die Songs klingen nach Songwriting. Es geht bei den Songs um Alltagsszenen. Sein zweites Solo-Album erklingt im Retro-Look. Dinge die passiert sind, faßt er in „Bausteinen“ zusammen. Augenblicke besingt er im Song Denmark. Es gibt so viele Erinnerungen an Dänemark. Ein Land, in dem seine Schwester geheiratet hat. Die Höhen und Tiefen der Songs sind nicht so stark ausgeprägt. Aus seinen Songs hört der Hörer die Energie und Einzigartigkeit heraus, die die Songs ausmachen. Songs, die bestimmte Situationen näher beschreiben. Die Poesie seiner Worte hört der Hörer aus den Songs heraus. Der Verzicht von Märchenerzählungen in den Songs bewirkt, daß er Situationen auf seine Art und Weise beschreibt.

Joseph Myers ist auf große Tournee im September 2014 gegangen, die von Düsseldorf, Hamburg, Norderney, Erfurt, Berlin, Hamburg, Salzburg, Trier und vielen anderen Städten gegangen ist.

Im Song Footsteps singt er zusammen mit Marie Katzer. Das neue Album hört sich schön an, beruhigend mit einer gewaltigen Poesie. Im Song „To Give Up Hope“ ist das Klavier die Begleitung seines Songs.

Album: Puzzles And Places
Artist: Joseph Myers
VÖ: 24.10.2014
Label: timezone records

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.