Albumcheck | Idris Elba Presents mi Mandela von Idris Elba

Am 21. November erschien via Warner mit „mi Mandela“ ein hochambitioniertes Musikalbum von Golden Globe Preisträger (für die Hauptrolle in der Serie „Luther“) Idris Elba, der für die musikalische Mitwirkung u.a. Mumford & Sons, sowie den Mercury Prize- und Ivor Novello Award-Preisträger James Blake gewinnen konnte.

Insgesamt kann das Album mit 11 Tracks aufwarten, welche den südafrikanischen Lebensstil in die deutschen Wohnzimmer bringt. Aufgezeichnet wurde das Werk in den Johannesburger Jazzworks-Studios, später auch in London. 

Viele Leser dürften Idris Elba vielleicht aus dem Film „Mandela – Der Lange Weg zur Freiheit“ kennen, wo er 2013 die Hauptrolle spielte. Die Idee zu diesem Silberling kam dem Schauspieler, Komponisten, Sänger und was weiß ich nicht noch alles, während der Dreharbeiten.

Die abwechslungsreichen Songs zeichnen sich durch eine moderne Mischung aus traditioneller südafrikanischer Folklore, die mit Pop, Jazz und Soul garniert wurde. Dieser Longplayer ist jedoch kein Schnellschuss, vielmehr muss man sich auf seine klangliche Vielfalt einlassen und genießen. Erst so eröffnen sich nach und nach zahlreiche Facetten, die das Album zu einem Meisterwerk machen.

Schick, schick!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.