Konzertcheck | Puristisch: Midge Ure am 19.11.15 in der KuFa, Krefeld

Gut gefüllt war der Club der Krefelder Kulturfabrik, als Midge Ure gegen 21.00 gut gelaunt die Bühne betrat, um mit seiner Solo&Akustik-Tour sein Publikum zu erfreuen.

Schon nach wenigen Akkorden bewies die Stimme von Ultravox Souveränität – die Gitarre musste gewechselt werden, was Midge mit dem ersten einer Reihe von selbstironischen Sprüchen kommentierte.

Neben Solo-Stücken hatte er Hits seiner früheren Bands Ultravox und Visage im Gepäck, die insbesondere in den 80ern zum einen oder anderen Chart-Erfolg führten. Obwohl die Musik damals typischerweise elektronisch daher kam, vermochte der auch optisch junggebliebene 61jährige mit den eigens arrangierten Gitarrenversionen absolut zu überzeugen. Seine Stimme wurde dabei angemessen mit passenden Effekten angereichert, so dass auch der Sound an diesem Abend nichts zu wünschen übrig ließ. An die hohen Töne wagte er sich aber – wie andere Künstler live auch – eher nicht so ran, mit Ausnahme von „Breathe“, da klang es dann auch eher dünn.

Nachdem er zum Start einige Solo-Stücke zum besten gab, folgte mit „Brilliant“ der erste Ultravox-Song. Mit dem anschließenden „Fade To Grey“, das im Original von Visage stammt und wo Midge Ure im Hintergrund den Gesang unterstützte, kam zum ersten Mal richtige Mitsing-Stimmung im Publikum auf.

Im Folgenden bot sich ein abwechslungsreiches Set, das zum Ende hin immer Ultravox- lastiger wurde und mit Smash-Hits wie „Hymn“ und „Dancing With Tears In My Eyes“ aufwartete.

Den Abschluss des Abends bildete der von ihm mit-komponierte Band-Aid-Song „Do They Know It’s Christmas?“.
Nach guten 90 Minuten war ein sehr ordentliches Konzert zu Ende, das auch den Beweis antrat, dass gute Musik und Performance nicht immer nur zu hohen Ticketpreisen zu bekommen sind.
Setlist:

  • Waiting Days
  • Call Of The Wild Dear God
  • Breathe
  • Brilliant
  • Fade To Grey
  • No Regrets
  • The Voice
  • I Survived Tumbling Down
  • Guns And Arrows
  • Man Of The World
  • Vienna
  • Lament
  • Let It Rise
  • Become
  • All Fall Down
  • Hymn
  • Cold Cold Heart
  • Dancing With Tears In My Eyes
  • If I Was
  • Fragile
  • Do They Know It’s Christmas?

2 Comments

  1. Frank sagt:

    Schade. Habe leider zu spät von dem Konzert erfahren. wäre gerne hingegangen. Aber beim nächsten mal.

  2. Stopfi sagt:

    War ein klasse Konzert! Bin ohne Erwartungen hin gegangen, aber es hat sich gelohnt. Midge hats immer noch drauf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.