Albumcheck |Escape to Paradise – The Hollywood Album von Daniel Hope, Sting, Max Raabe und Hanns Eisler

Daniel Hope ist der südafrikanisch-britischer Herkunft. Dieser Geiger ist bekannt für sein Musiktalent und seiner Vielfältigkeit. Mit dem allerneusten Album „ Escape to Paradise – The Hollywood Album „ hat der Solist gepunktet und konnte auf diese Art und Weise sein Publikum erweitert. Die Musik des brillanten Solisten und Geigers ist eine Mischung von indischer Kultur und Jazz.

Das Label Deutsches Grammophon hat Hope unter seine Fitteche genommen. Durch den Titel weiß man schon, dass man keine Sologeige sondern eine akustische Sensation erwarten kann.

Hope hat sich zum Thema „Hollywood“ mehrere Filme angesehen. Auf diese Weise ist es ihm gelungen ebenso eine Art perfekte Filmmusik zu erschaffen. Das allerneuste Album ist eine Erforschung, wie die Künstler, die den Holocaust überlebten und wie sich die klassischen Künstler ein neues Zuhause gesucht haben.

Eine besondere Note zu der Musik Hopes ist die bestehende Hoffnung auf ein besseres Morgen. Als Produzent des Albums wurde Christoph Glaßen engagiert.

Aufgenommen wurde das Werk in Berlin aufgenommen. Hilfe hoöte sich der Künstler von Sting und Max Raabe, die dem Longplayer eine besondere Note gegeben haben.

3 Comments

  1. Tim M sagt:

    Ich hab gerade mal reingehört, und mir gefällt es total gut!

  2. Diana sagt:

    Mir gefällt das Album auch ausgesprochen gut. Vor allem die Mischung aus Max Raabe und Sting finde ich total interessant!

  3. Gloria sagt:

    Mir gefällt der Sound der Geige. Echt toll 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.