Albumcheck | Happy Mistake (Deluxe Edition) von Raphael Gualazzi

Raphael Gualazzi wurde am 11. November 1981 in Urbino als Raffaele Gualazzi geboren. Der italienische Sänger und Pianist vertrat Grein Heimatland Italien beim Eurovision Song Contest im Jahr 2011. Dies war der erste Beitrag Italiens seit 1997. Gualazzi konnte hinter Ell und Nikki aus Aserbaidschan den zweiten Platz für Italien einheimsen.

Sein aktuelles Album „Happy Mistake“ erschien bereits im Frühjahr diesen Jahres und legt Zeugnis von der großen Kunst des einzigartigen Künstlers ab. Gualazzi schickt den Zuhörer auf Reise, welche quer durch alle musikalischen Genres und Epochen geht.

„Happy Mistake“ verblüfft durch seine Spielfreude und seine Vielseitigkeit. Einzigartig das Talent und das handwerkliche Geschick Gualazzis.  Die Musik (eingewebt in 16 Songs + 2 Bonustracks) drücken viel Herzlichkeit und Freiheit aus.  Gualazzi zelebriert mit seiner Musik die Schönheit des Lebens.

Die Melodien wirken betörend und leicht. Diesen Longplayer muss man nicht großartig beschreiben, denn er steht für sich. Aus diesem Grund erteilen wir hier einen klaren KAUFBEFEHL!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.