Albumcheck | Anhelo von RasgaRasga

3 Jahre sind vergangen nach dem ersten Album „lu haf tu danz“. Nun kommt von RasgaRasga aus dem Süden von Deutschland die neue EP „Anhelo“ heraus. Aus dem aktuellen Album kann der Hörer pure Lebenslust, Euphorie und ungeschminkte Impulsivität heraushören. In den Songs hört der Hörer die Trompeten, und kann vor Ort tanzlustige Bandmitglieder sehen.

Anhelo steht für Sehnsucht, für Heimweh. Sehnsüchte ist das Bandthema, aus dem alten Trott herauszukommen. Trott der bei so vielen Menschen immer wieder tagtäglich ist, und denen Menschen nicht entweichen können. Menschen können mit der Musik von RasgaRasga sorglos der Zeit entfliehen, im Moment des Musik hörens. Die Musik strahlt pure Lebensfreude aus, bringt das Publikum energetisch in Stimmung. Die Sängerin bringt die Instrumente durch Ihren Gesang und dem Anfeuern des Publikums durch Leichtigkeit und Leidenschaft in Wallung singt von der Gemeinschaft und dem Aufbruch. Sie bedient sich der spanischen Sprache nimmt den Hörer mit, besingt Passagen, die sich der Hörer lautmalerisch vorstellen kann, mit all den Gefühlen die direkt oder unverzüglich vorhanden sind.

Anhelo versteht sich als Reise und Sommer. Die Band RasgaRasga macht Sommer und Reise durch Ihre Songs erlebbar, spielt bis zur körperlichen Erschöpfung, so als ob das Leben auf dem Spiel steht. Auf jeden Fall darf bei den Songs das Tanzbein geschwungen werden.

Artist: RasgaRasga
Album:Anhelo
VÖ: 2014
Label: RasgaRasga GbR
Stil: Balkan /Brass / Pop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.