Albumcheck | 4 von BOOZOO BAJOU

Traum-Musik mit dem der Hörer abschalten kann, oder sich von spirituellen Welten geben kann – mit dem Album 4 gelingt das den Musikmachern absolut! Nach 12 Jahren kommt sein neues Album 4 auf den Markt, er hat sich weiterentwickelt, dabei hat er in Feinarbeit seinen eigenen Sound herausgefiltert.

Sein Album wird nach 12 Jahren wo der Hörer nichts von Ihm gehört hat, immer noch besser. Mit seinem Album kann der Hörer Gedankengänge und Fantasien entwickeln, die er sonst vielleicht nie gedacht hätte. Musik kann im 21. Jahrhundert genauso klingen wie es die beiden Musiker Peter Heider und Florian Seyberth machen. Die Musikrichtung nennt sich Dub-Techno. Aus Hörersicht klingt es wie Traum-Musik. Genau diese Musik braucht der Hörer um vom Alltag abzuschalten.

Mit seinem Album wird Boozoo Bajou immer besser. Nach 12 Jahren mit dem Duo Peter Heider und Florian Seyberth und nachdem das Projekt vor 16 Jahren begann. Das Album „4“ ist sehr einfach gehalten, oft verblüffend – der Hörer spürt Erfahrenheit, Arglist, etwas geheimnisvolles, Verführung. Die Musik steht als blankes Beispiel für ein alleiniges Projekt für 21. Jahrhundert Musik. Es trägt dem Hörer den Atem weg.

Der transnationale hoch technisierte Traum des Albums vom Basiskanal duplizierten Techno von Brian Eno und John Hasell´s „Fourth World“ Musikfantasien im Stück „the majestic „Hirta“. In diesem Stück kann sich der Hörer vorstellen durch Wolken zu fliegen, über eisige Landschaften. So auch bei dem Track „Stufen – Spitzbergen“. Ein anderes Stück läd den Hörer anfeuernd, schattig flackernd, flankierend und rituell ein („Tiefdruck – Hochdruck“).

Zur Musikumsetzung: das leichte Berühren der Gitarre von Frank Zeidler, das Zusammenspiel der Geige und Violine mit dem Piano (Stefan Pötzsch), und dem Flügelhorn (Markus Stockhausen), mit dem Armenier „Duduk“ (ähnlich dem „Gladiator“ Tonstreifen) von Frank Freitag. Am virtuellen Sythesiser war Ricardo Villalobos und der wertschätzende Mitarbeiter und Solokünstler Maximilian Loderbauer.

Der Sound von Boozoo Bajou mit Florian und Peter wurde über Jahre fein herausgearbeitet. Mit der Plattenfirma Apollo ist es den Musikmachern gelungen die Musik nach Ihrem Sinn umzusetzen.

Artist: BOOZOO BAJOU
Album: 4
Style: Electronica /Ambient
Formate: CD / Langspielplatte und digital
VÖ: 4.4.2014

Walter Müller
Walter Müller
Sein Moto: Musik ist Kunst in Melodien und Noten ausgedrückt. Neue Ideen so frisch wie Noten, so bunt wie ein Blumenstrauß, Hörklänge unterschiedlichster Art. Er hört gerne Musik unterschiedlicher Themen, bunt gemischt von politisch, bis Beziehungssongs oder weis ich was.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.