Albumcheck | Twinz von Mellow Mood

Die beste italienische Reggae Band (von Rototom Sunsplash ausgezeichnet durch Liveshows) veröffentlichte am 3. Juli 2014 das neue Reggae Album, das stark an Jamaika erinnert. In der Star-Besetzung der besten Musiker und mit dem wichtigsten Independent-Label Italiens kann der Hörer vielleicht den Geist von Jamaika enddecken in den groovigen Songs.

Die Songwriter und Zwillinge Jacob und L.O. Garzia haben über das Independent Label La Tempesta am 3. Juli 2014 Ihr Album veröffentlicht, einen Tag früher als geplant. Beide haben an diesem Album geschrieben.

Im Stil des Roots-Reggae im Jamaika-Sound Geist wurden die 12 Songs nachdem eine Kingston Reise beendet wurde geschrieben. Durch rhythmische Grundlagen von Fred Sieve und Jules I entdeckt „Twinz“ den Jamaika-Geist im Sound im One Drop Vibres. Die 5-köpfige Band hat sich ständig weiterentwickelt, mit den Songs eigene Groves. Die tief verwurzelte Verbindung mit Jamaika bringt Mellow Mood den Hörern näher. Es entsteht eine Solidarität auf menschlicher Basis mit universeller Liebe vereint, mit dem Ziel „Vereint Völker durch Musik“.

Produzent des Albums war Paolo Baldini. Zu hören ist Richie Campbell (portugiesischer Superstar), Sr. Wilson (spanischer Sänger), Dean Fraser (die jamaikanische Bläserlines Legende), und Fitzroy (Alborosie Schlagzeuger: „Dave Prime Time „Green on“ Closed Doors“) und die beiden Sänger Forelock und KG Mann (beide Italiener).

Das Gründungsjahr der Band Mellow Mood war 2005. Nach 4 Jahren wurde das erste Album „Move!“ herausgebracht. Damit trat die Band in die internationale Reggae Szene. Manchmal führt eine Eigenregie (das erste Album) zum Erfolg, so entwickelte sich Ihr erstes Album. Mehr als 10 Millionen Aufrufe auf Youtube hatte die Band beim Debütt-Album. Danach folgte eine Konzerttour, in der sich die Band künstlerisch in einer Entwicklung befand. 2012 brachte Mellow Mood das Album „Well Well Well heraus (aufgenommen von Baldini), die Plattenfirma „La Tempesta“ produzierte das Album. Das Label ist eines der wichtigsten Independent-Labels von Italien.

Von Rocksteady bis zu Roots-Reggae zu Tracks, die klubfähig sind ist das im Jahre 2012 herausgebrachte Album „Well Well Well beides gleichzeitig: elegant und intensiv. Der Hörer hört die Bandweiterentwicklung. Durch 12 europäische Länder tourte die Band Mellow Mood und gab Release-Konzerte. Zu sehen war die Band auf wichtigen Festivals wie Rototom Sunsplash, Sumol Sommerfest und Sziget Festival. Innerhalb der zweiten Jahreshälfte 2013 veröffentlichte die Band die Singles „Dig Dig Dig“ und „Extra Love“. Im Song Extra Love wurde Tanya Stephens (Reggae-Legende) gefeatured.

Mit diesem neuen Album erklimmt die Band einen Weg zur internationalen Reggae Szene. Die Band-Karriere könnte nun steil nach oben gehen.

Artist: Mellow Mood
Album: Twinz
Stil: Reggae
VÖ: 3. Juli 2014
Label: La Tempesta
Vertrieb: Master Music

1 Comment

  1. Ken sagt:

    Ich traf die beiden Italiener letztens auf einem Konzert! Sehr entspannte Musik, perfekt um abzuschalten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.