Albumcheck | Colors of Life von Lenn Kudrjawizki

Zwischen Filmmusik und Songwriting liegt Lenn Kudrjawizki. Seine Songs sind aus seinem Leben. Er sieht neben seiner Schauspielerei im Musikbereich einen Ausgleich.

Obwohl er viele akustische Instrumente einsetzt. Geboren ist Lenn in Rußland. Diejenigen Hörer, die gerne Kino ansehen, kennen Ihn von zwei Steifen „Die Papstin“ oder Die Fälscher“ beispielsweise. Der 38-jährige Lenn hat sich für ein englischsprachiges Album entschieden.

Einen großen Vergleich mit Inframis und dem Album „Im Westen der Himmel“ kann der Hörer durch eine andere Art von Filmmusik feststellen. Bei Lenn merkt der Hörer den Einfluss von Film auf seine Songs. Dabei klingen seine Songs irgendwie „exakter“ als im Vergleich zu Inframis. Bei Inframis hat die Songgruppe zwar auch Filmmusik im Hintergrund, bringt das aber lockerer rüber, als es bei Lenn ist. Lenn ist auf seine Art vielleicht korrekter.

Die Songs von Lenn sind gegriffen aus seinem eigenen Leben. Die Songs sind mal ruhig, machen manchmal melancholisch. Seine Musikinstrumente die er bei diesem Album einsetzt klingen aus seinen Songs heraus. Aus seinem Album hört der Hörer heraus, daß er von Musik etwas versteht. Neben Gitarre klingt die Violine manchmal heraus.

Das Lenn ein Teamspieler ist sieht der Hörer bei seinem Album. Er hat die Songs nicht alleine geschrieben, Felix Neumann und Mekinley Black waren mit dabei. Neben seiner Schauspielerei stellt die Musik für Ihn einen großen Ausgleich dar.

Never Forget beispielsweise ist ein Song in seinem Album, daß wie Filmmusik klingt. Die Ausrichtung ist nicht Western, die Ausrichtung ist einfach Filmsound-Musik. Wenn sich der Hörer auf den Song einlässt, kann er damit gut entspannen. Die Songs sind im Bereich Songwriting im Bereich Gitarre, Geige und Violine geschrieben. Der Takt ist bei sehr vielen Songs ruhig.

Album: Colors of Life
Artist: Lenn (Lenn Kudrjawizki)
Label: 2014 LEGRAIN Records
VÖ: 14. Feb. 14

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.