Albumcheck | LIE8ES3NGEL von Kerngeburt

Die im August 2011 gegründete Band liegt zwischen gotischem, DanceHall und Glam Jazz im Bereich Pop-Rock und Klassik, klingt schrill, mystisch, nachdenklich und religiös. Der Hörer hört u. a. gotische Musik-Richtungen, softigen bis fetzigen Deutschrock, die Aktivisten haben bereits viel Erfahrung sammeln können.

Die neu gegründete Band Kerngeburt besteht erst seit August 2011 und kommt vom Raum Mainz-Bingen. Die Musik klingt schrill, softig, würdevoll gleichzeitig mystisch, nachdenklich, und temperamentvoll. Die Texte sind einfach gebaut.

Die Band öffnet einen neuen musikalischen Stil, ein Stil, der religiös christlich wirkt. Die Band bringt die Gegensätze Donner und Stille zum Ausdruck. Die Musik bringt sinnliches in Worte gefaßt im Pop-Rock Stil zum Ausdruck.

Die vier Bandmitglieder
Christina Drewing „Sunna“ ist für die Texte und den Gesang zuständig.
Hugh T. Häfner an der Gitarre
Uwe Müller „Ivsen“ betätigt den Bass und singt im Hintergrund.
Guido Mähler „The Tube“ spielt Schlagzeug und stimmt die Songs elektronisch ab.

„Sunna“ war schon von Kindesbeinen an mit Musik verbunden. Sie ist die Frontfrau, hat schon bei vielen Produktionen mitgewirkt und verfügt über sehr gute Studioerfahrung. Ihr Können liegt im Gesang und dem Schreiben der Texte. Mit Ihr kamen veröffentlichte bereits andere, eigene Alben auf den Markt, bei denen Sie Co-Produzentin war. Der Hörer kennt Sie durch Ihre Musikfachbücher „Fit fürs Musikbusiness“oder „Meine 40 Jahre Rockmusik“ beispielsweise. Die Songs liegen zwischen Rock und Klassik, in den Songs steckt viel Leidenschaft.

Die Songs sind in Deutschrock gehalten, klingt gotisch, nach DanceHall und Glam Jazz. Hugh-T. Häfner ließ sich diesen Stil einfallen. Durch seine Album-Veröffentlichungen im nationalen und internationalen Stil steckt viel Erfahrung im Album. Wie „Sunna“ war er bereits einige Alben mit dabei. Aus seiner E-Gitarre kommen schräge bis weiche rockige Töne und bilden im Musikwerk das Grundgerüst der musikalischen Sphäre.

„Ivsen“ war bisher als Bassist und Sänger im Bereich Punkrock und Hardrock tätig, und in vielen anderen Bands tätig. Dadurch kam er auf viele Bühnen in Deutschland. Hinter sich hat er mit den Bands viele Musikveröffentlichungen. Mit der Hardcover-Band „First to Face“ hatte er viele Produktionen bei verschiedenen Labels. Es ist sein erstes Album in deutscher Sprache. Die Musik wirkt in diesem Musikprojekt durch den Bass und Gesang treibend tiefdrückend.

„The Tube“ ist bereits 20 Jahre in der Musikbranche, genoß Life-Auftritte und Studio-Musikproduktionen von zwei anderen Bands in denen er mitwirkte. Er ist Drummer, für die Noten und die Produktion in diesem Album zuständig. Im neuen Album spielt er Schlagzeug und mischt an der Elektronik.

Nach der ersten EP der Band „ein Blut“ hatte die Band Auftritte vor Ort und im Radio. Label des Albums ist Global Satellite.

Album: Kerngeburt
Artist: Lie8ES3NGEL
Label: Global Satelite
VÖ: November 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.