Albumcheck |Christmas, With Love von Leona Lewis

Mit drei Alben und unzähligen weltweiten Hits etablierte sich Leona Lewis seit 2007 als einer der verlässlichsten Top-Ten-Acts in den internationalen Charts und verkaufte in dieser Zeit mehr als zwanzig Millionen Alben und Singles.

Nun glänzt die Sängerin mit dem Weihnachtsalbum „Christmas, With Love“.  Der Longplayer enthält neben diversen großen X-Mas-Klassikern wie „O Holy Night“ oder „Silent Night“ auch drei neue Songs, verpackt in festlich-nostalgischem Motown-Sound.

Und musikalisch ist das Album wirklich ein Leckerbissen. Produziert wurde der Longplayer von Biff Stannard und Ash Howes, die bereits extrem erfolgreich für und mit Kylie Minogue, U2, Spice Girls und Will Young gearbeitet haben.

Eine Handschrift, die sich durchaus hören lassen kann und bezaubert. Neben der Single „One More Sleep“ , die von Richard ‚Biff‘ Stannard, Iain James, Jez Ashurst, Bradford Ellis und Leona Lewis geschrieben wurde, enthält Christmas, With Love die beiden Neu-Kompositionen „Your Hallelujah“und das fröhliche „Mr Right“.

Ein Album, dass definitiv unter dem Weihnachtsbaum gehört oder sich zumindest in der gesamten Weihnachtszeit hören lassen kann. Super gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.