DVD-Check |Beyonce‘ – Life Is But A Dream von Beyonce

Im Januar 2013 sorgte Beyoncé Knowles im US-Fernsehen für großes Aufsehen. Die Dokumentation „Life Is But A Dream“ wurde bei dem US-Pay-TV-Sender  HBO ausgestrahlt. Insgesamt verfolgten 1,8 Millionen Zuschauern  das Spektakel.

Vor wenigen Tagen erschien nun der 75-minütige Film auf DVD und Blu Ray. Neben Ed Burke führte auch Beyoncé herself Regie. Neben professionellem Kamera-Footage sind auch viele Privatvideos vom Laptop der Sängerin, Songwriterin, Produzentin und Schauspielerin im Einsatz.

„Ich hätte keinen Film gemacht, nur um eine Selbst-Dokumentation zu veröffentlichen“, erklärt Beyoncé. „Ich möchte damit zum Ausdruck bringen, was ich als die Wahrheit empfinde: dass nichts zufällig ist, dass alles einen Grund hat, dass wir uns den kleinen Hinweisen des Lebens bewusst sein müssen und wie ein Punkt zum nächsten führt – sonst gehen wir leer aus.“

Als Bonus zur Doku gibt es natürlich auch „Live In Atlantic City“ zu sehen und hören.  Der Mitschnitt stammt von Beyoncés Konzerten im Revel Casino Hotel in Atlantic City, wo sie im Mai 2012 vier Abende hintereinander gastierte. Die Setlist umfasst 21 Titel, darunter die Hits „Crazy In Love“, „Run The World (Girls)“, „Halo“ und „Single Ladies“. Darüber hinaus bekommen Beyoncé-Fans erstmals Live-Performances der Songs „Flaws And All“, „Love On Top“ und „Schoolin‘ Life“ zu sehen.

Als Bonus findet sich auf der Doppel-DVD ein Code, mit dem sich der Käufer den bis dato unveröffentlichten Song „God Made You Beautiful“ downloaden kann.

Man muss kein eingefleischter Beyonce-Fan sein, um sich dieses Prachtstück zuzulegen. Wer auch nur ansatzweise die Musik der Sängerin mag, darf sich gerne dieser DVD bedienen. Neben einer herausragenden Ton- und Bildqualität rockt die Doku sowie die Live DVD.

Bei anderen DVDs, die meist im Zusammenhang mit einem Album kamen, haben wir immer die schöechte Qualität und das Kratzen im Lautsprecher bemängelt. In dieser Ausgabe: Fehlanzeige.

Also: super gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.