Albumcheck | Me Again von Tom Cunningham

Oh you again? Naja, ist nicht schlimm Tom. Deine Musik begeistert.

Tom Cunningham, einer der ganz großen Amerikanern, die es nach Deutschland verschlagen hat, präsentiert nun seine neuest Platte.
Auf dem Album befinden sich Songs, die geradeaus und direkt ins Ohr und unter die Haut gehen. Schmissige Rock-elemente, die einfach krachen. Dann gibt es wieder die gegensätzlichen Countrynummern, die zum Nachdenken und Entspannen animieren.

Nachdem Tom Cunningham einen Schlaganfall erlitten hatte und einen Reha-aufenthalt hinter sich hat, begann der Wahlberlin damit „Me Again“ aufzunehmen.
Das lässt darauf schließen, dass dieses Album von großer Bedeutung ist und mit viel Liebe und Passion aufgenommen wurde.

Für „Wouldn’t It Be Cool“ leiht Kim Parent ihre Stimme, welche wunderbar mit Tom’s warmen Gesang verschmilzt.

Ehrliche, emotionale Musik, die nicht überproduziert, sondern noch schön handgemacht ist.

Einfach, aber nicht langweilig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.