Albumcheck | Getting Over The Storm von UB40

UB40 – vierzig Jahre sind es noch nicht, seit denen es die Band gibt, aber 35. Und vor drei Jahren gab es das letzte Album.

Nun ist ‚Getting Over The Storm‘ da und die Fans können sich auf den typischen UB40 gemixt mit Country freuen.

Die Karibik sei ein Platz voller Countrymusik, es gäbe dort keinen einzigen Haushalt ohne Countrymusik im Plattenregal gäbe, so die Band.

Also – was tut man als leidenschaftliche Coverband – genau, man schnappt sich die Countryklassiker und interpretiert sie neu.

Die Überzahl an Coversongs (nämlich 8) bekam den üblichen UB40 Stempel aufgedrückt: Reggae-töne, mal funky und frisch, mal eher entspannt.

Sänger Duncan schluchzt emotional und vermittelt das Hauptthema der Platte: Liebe und Herzschmerz.

Leider klingt alles etwas eintönig und tüdelt mehr oder weniger munter vor sich hin.

Fans der Band können sich trotzdem freuen, Hörer, die Urlaubsfeeling in unserer kalten Jahreszeit brauchen, auch und der Rest kann dieses Werk auch einfach übersehen. Ist ok.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.