Albumcheck | Unter Meiner Haut von Elif

Elif, ein kleiner Tippfehler und daraus wird Elf. Lustigerweise klingt ihre Musik auch genau so – elfenhaft nämlich.

Die Sängerin, die durch die Castingshow „Popstars“ als zweitplatzierte bekannt wurde, präsentiert nun ihr Debütalbum „Unter Meiner Haut“.

Die junge Singer/Songwriterin erzählt in ihrer Musik von Liebe und Liebeskummer, aber auch persönlicheren Erlebnissen, die in ihrer eigenen Welt geschehen.

Diese Geschichten beschreibt sie auf kreative und absolute nicht kitschige Weise. Elif – dafür danken wir dir!

Leichte Instrumentale komplimentieren Elif’s zarte Stimme und erzeugen eine träumerische Atmosphäre.

Auf dem Titeltrack „Unter Meiner Haut“ lässt Elif ihren Emotionen freien Lauf. Diese Ehrlichkeit und die Emotionen in ihrer Stimme vermitteln einem den Eindruck, dass Elif all ihrer Gefühle in der Musik begräbt.

„Du Kannst Mir Nichts“ sticht durch den düsteren Sound, die leichte Stimmverzerrung und die ungewöhnlich aggressiven Lyrics eindeutig raus. Positiv. Auf jeden Fall.

Definitiv ein Kauftipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.