Albumcheck | Ultrahocherhitzt von Jazzkantine

Nach Cover-Ausflügen in die Welt des Hardrocks und des deutschen Liedguts besinnt sich die JAZZKANTINE wieder auf ihre alten Tugenden und kommt mit einem funklastigen Album: „Ultrahocherhitzt“ heißt das neue Werk und serviert ein gewohnt vielseitiges 15-Gänge Menu – mit den allerbesten Zutaten und natürlich ohne künstliche Zusatzstoffe.

Mit dem neuen Album „Ultrahocherhitzt“ verführen die Kantinenmenschen ihre Zuhörer mit viel groovigem Zeug. Wie gewohnt in der Mischung mit Jazz, Funk und Rap. Das 10. Album hat es in sich und zeugt von großer Handwerkskunst. 

Als Gäste konnte die Band Nils Wogram (Posaune) sowie Jazz-Echo Preisträger Joo Kraus (Trompete) gewinnen. Außerdem hat die Jazzkantine mit der Hamburgerin Nora Becker eine großartige neue Sängerin in ihren Reihen, die immer wieder den Eigenkompositionen ganz eigene Farben verleiht und mit Titeln wie „Egotripping“ oder „Mit Dir“ neue Akzente setzt.

Und so entführt uns die Jazzkantine in eine fantastische musikalische Reise zwischen den verschiedenen Genre und trumpft mit ihrem großen Können auf. In drei Tagen kann man das Werk auch kaufen. Unser vorheriger Reinhörchen lässt uns überzeugt zurück.

Erfrischend sind sehr wohl die Zeitreisen zum Funk der Seventies: „Streets of Wolfenbüttel“ und „Captain Cappu und die Crew“ aber auch „Tanz die ganze Nacht“: der australische Keyboarder Simon Grey startet seine Vintage-Keyboards Moog, Arp, Oberheim, Rhodes, D6 und offenbart dabei seine Vorbilder Herbie Hancock und George Duke.

Schließlich brillieren bei einer Reihe von Instrumentals wie „No Donut“ oder „Extrascharf mit alles“ die Kantinenköche Heiner Schmitz (sax), Christian Winninghoff (tp), Tom Bennecke (git) und Simon Grey (keyb) mit ihren solistischen Qualitäten.

Sehr schickes Werk, was auf die heimischen Plattenteller gehört.

1 Comment

  1. GF sagt:

    Zurück zu den Wurzeln – das macht diese Scheibe so angenehm. Tom und ich haben im Interview viel über Groove gesprochen:
    http://e-gitarre-lernen.blogspot.com/2013/09/jazzkantine-gitarrist-tom-bennecke-im.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.