Albumcheck | Opus von Schiller

Es ist ein neues Werk von Schiller erschienen. Opus nennt sich der Longplayer. Das Besondere: Christopher von Deylen verwebt klassische Melodien mit elektronischen Klängen. Zusammen mit der renommierten Klassik-Pianistin Hélène Grimaud und der legendären Sopranistin Anna Netrebko schafft Schiller ein neues und doch für ihn recht ungewöhnliches Klangerlebnis. 

Nun ist bekannterweise Klassik nicht jedermanns Sache und auch an die hintergründigen elektronischen Klänge muss sich so manch einer noch gewöhnen. Trotzdem verschafft Schiller Erik Saties „Gymnopädie No.1“, und Edvard Griegs „Solveig’s Song“ einen neuen Flair.

Rachmaninoffs „Rhapsody On A Theme Of Paganini op. 43“ und Debussys „Reverie“  werden ebenfalls in einen wunderschönen musikalisch/elektronischen Kontext gesetzt. Der Ohrenzeuge spürt, wie viel Respekt der schaffende Künstler Schiller der zeitlosen Musik entgegen gebracht hat. Inspiriert von den Klassikmelodien verschmelzen die beiden Genre zu einem Ganzen.

Zwar konnte Schiller bislang des Öfteren mit klassischen Elementen in seiner Musik glänzen, neu aber ist, dass der Musiker erstmalig Instrumentalisten-Stars der derzeitigen Klassik-Szene eingeladen hat, um mit ihm zu „musizieren“. Das Ergebnis kann sich hören lassen.

4 Comments

  1. Direkt am 30. August in meinen Plattenladen gelaufen und mir die neue Schiller Scheibe gekauft.

    Und ich muss wirklich sagen: GENIAL!!!

    Jedem nur zu empfehlen 😉

  2. Charly sagt:

    Das ist ein pures Hörvergnügen. Sehr zu empfehlen…

  3. Markus sagt:

    Klar – diese Musik ist nicht für jedermann. Ich aber liebe Schiller einfach. Ich setze mich dazu meist aufs Bett und höre dann ganz einfach nur Musik. Kein Abspülen oder Kochen oder sonst etwas nebenbei. Einfach nur der Musik lauschen. Nur dann kommt dieser geniale Musiker wirklich zur Geltung finde ich.

  4. Norbert sagt:

    Naja ich halte jetzt nicht so viel von Electro aber diese Platte ist in ordnung..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.