Albumcheck | Volto! – Incitare

Der Drummer der Metal-Combo Tool, Danny Carey, ist offenbar nicht ganz ausgelastet. Deshalb hat er nebenher noch weitere Projekte laufen. Wie zum Beispiel dieses hier, welches völlig unmetallisch daherkommt.

Das Projekt Volto! hat nun das Album Incitare vorgelegt. Jazzige Fusion-Gitarren dominieren klanglich, und  zunächst nicht uninteressant scheint der Umgang mit Effektgeräten. Dieser ist massiv, und darin liegt das erste Problem: Der Sound variiert kaum noch und wirkt schnell nicht mehr spannend, sondern nur noch überladen.

Der zweite Eindruck ist nicht viel besser: irgendwie nudelt die Band so vor sich hin. Nicht nur durch den Einheitssound lässt die Spannung mangels Klimax bald nach, auch die Musik als solche wirkt alsbald vor allem eines: langatmig.

Zwar setzen Volto! auf dem Album Incitare durchaus vereinzelte, beinahe originelle Akzente. Insgesamt aber bietet die Scheibe kaum mehr als Hintergrundmusik.

Fazit: Eher deprimierend.

Ulf
Ulf
Geboren. Größer, aber nicht wirklich groß und älter, aber nicht erwachsener geworden. Klassische Gitarre gelernt. In Bands gespielt wie "Scheißhausterror". Metalhead. Spezialist für Musik der englischen Renaissance und älter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.