Albumcheck | This should work von Dawa

Verblüffend einfach und verblüffend effektvoll, so präsentierten DAWA ihr Debüt-Album „This should work“. Eine Gitarre, ein Cello, zwei Stimmen und ein Cajon reichen, um klarzumachen, dass da etwas ganz Großes, Neues in Wien entstanden ist.

Unaufgeregt und konzentriert, aber mit einer spürbaren, ursprünglichen Energie im Bauch, welche die vier MusikerInnen in ein unglaubliches Album gepackt haben. 

Dabei erlebt man als Zuhörer tiefgründige gefühlvolle Texte, die mit unverwechselbaren Stimmen gespickt sind. Eine wahre Freude überkommt einen, wenn man nur die ersten Songs anspielen lässt. Nach und nach entwickelt sich der Longplayer zu einem Feuerwerk der Ehrlichkeit.

Zudem ist das Werk sehr anspruchsvoll gestaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.