Albumcheck | Human Legalization von Sattatree

Im Jahr 2012 gewann die Band Sattatree den European Reggae Contest für Deutschland und den deutschsprachigen Raum. Es folgten zahlreiche Konzerte national und international. Mittlerweile ist die Band Sattatree zu einer festen Institution in der Reggaeszene geworden, die besonders in Berlin einen ganz neuen Hype erfährt.

Wie passend, dass es nun ein Album der Band gibt. Es nennt sich „Human Legalization“ und kann nicht nur mit einer stilvollen Verpackung, sondern auch mit stilvoller Musik punkten. 

Es sind übrigens zwei CDs vorhanden. Einmal CD 1, auf der 11 Songs im Stil von Reggae vorhanden sind. Bei dem zweiten Silberling handelt sich um das Dub-Pendant der Tracks. Die Message ist klar: es geht um Diskriminierung und darum, wie sie verhindert werden sollte. Eingepackt in eine Mischung aus African Toots, Reggea, Soul und Dub.

Sattatre sprechen über Liebe, Kultur, Träume und Musik im leben. Aufgenommen wurden die Track im Planet-Earth Studio in Berlin Kreuzberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.